Dötlingen Marita Tzschoppe hat gleich zwei Gründe gehabt, zum Gespräch in den Dötlinger Lopshof am Heideweg einzuladen: Zum einen hat der Verein Lopshof einen neuen Vorstand. Zum anderen steht im November ein Auftritt der Band Stone(d)washed an.

Aus gesundheitlichen Gründen sei der bisherige Vereinsvorsitzende Werner Duhme zurückgetreten, so Tzschoppe. Als erste Vorsitzende fungiert sie ab sofort. Sie war zuvor Schriftführerin gewesen. Diesen Posten übernimmt jetzt Bianca Grafe, die damit neu in den Vorstand gerückt ist. Silke Winkler bleibt Kassenwartin.

Neben dem Neuzugang im Vorstand konnte Tzschoppe beim Termin auch Frank Volkmann begrüßen: Er ist für Gitarre und „Backing Vocals“, also Nebenstimme, bei der Band „Stone(d)washed“ zuständig und tritt mit ihr am Samstag, 16. November, im Lopshof auf. In dem dunklen Monat werde es ein Konzert „gegen den November-Blues“, freut sich Tzschoppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass einmal im Jahr eine größere Veranstaltung im Lopshof organisiert wird, könnte fast schon als Tradition bezeichnet werden: „2016 haben wir ein Gartenfest vom Verein aus gefeiert, 2017 feierten wir zehn Jahre Familienentlastender Dienst und 2018 gab es eine interne Feier ,Verein and friends’.“ Bei der diesjährigen Veranstaltung sind alle eingeladen, die Lust auf einen musikalischen Abend haben. „Frank Volkmann spielt seit 42 Jahren Gitarre!“, staunte Tzschoppe. In 2020 steht er seit zehn Jahren mit „Stone(d)washed“ auf der Bühne. Die Huder Rockband wird am Dötlinger Heideweg die diesjährige „Acoustic- und Light-Electric-Konzertreihe“ beenden. „Normalerweise ist die Band eher für handfesten Cover-Rock bekannt“, heißt es in der Ankündigung. „Aber gerade der Lopshof bietet die perfekte Atmosphäre für die etwas leiseren Töne.“ Fans von Barclay James Harvest, Pink Floyd, Supertramp oder Tom Petty seien bei der Band richtig.

Die Musiker blicken auf gut 80 Live-Konzerte zurück. Neben Volkmann setzt sich die Formation aus Carsten Kromer am Schlagzeug, Günter Janzen (Gesang), Jan-Hermann Müller an der Gitarre und Christof Rieke am Bass zusammen.  Der Auftritt beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.