Dötlingen Ausgedruckt auf dem Programmzettel zum Konzertabend am ersten Sonntag im neuen Jahr mit Markus Häger und Thomas Schlegel in der St. Firminus Kirche in Dötlingen stand: „9. Winternacht – Alles still“. Tatsächlich sei es aber schon die zehnte, wie Häger nach der Begrüßung durch Pastorin Susanne Schymanitz am Sonntagabend vor vollen Kirchbankreihen feststellte. Er habe es selber erst gar nicht wahrhaben wollen. Es konnte also an diesem Abend ein runder Geburtstag der Konzertreihe gefeiert werden.

Und es war auch nicht der Premierenabend für die neue Winternacht in 2020. Den habe es am Vortag in Hundsmühlen bereits gegeben, gestand Häger weiter ein. Ansonsten blieb in der Dötlinger Kirche aber alles wie gewohnt. Mit Eigenkompositionen und Liedbeiträgen von Hermann van Veen über Reinhard Mey bis zu Herbert Grönemeyer und Texten von Erich Fried bis Claudia Peters war der Bogen für einen besinnlichen Start in das Neue Jahr gespannt.

Passend dazu stimmte das Duo „Warm um’s Herz“ mit einem Instrumental-Stück an. Eine Komposition von Thomas Schlegel, „die ich im vergangenen Jahr geschrieben habe“, sagte er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt vier der zwölf Liedbeiträge hatte Thomas Schlegel geschrieben. Dazu kam „Das Glück“ nach einer Melodie von Markus Häger und einem Text von Gerhard Schöne.

Clemens Bittlinger, bekannter pastoraler Kirchenliedschreiber, fehlte in diesem Programm ebenfalls nicht. Häger und Schlegel präsentierten sein Stück „Aus weit entfernten Räumen“. Den Abschluss des Konzertes im neuen Jahr gab das Duo mit „Der Weg“ von Herbert Grönemeyer.

Weitere Konzerte in der Reihe „Winternacht – Alles still“ werden Markus Häger und Thomas Schlegel an den Sonntagen, 2. Februar, in der St. Ansgari Kirche in Kirchhatten und 16. Februar in der evangelischen Kirche in Heiligenloh geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.