Mit dem Igel beschäftigen sich zurzeit die ersten Klassen der Wildeshauser Wallschule. Passend dazu kam in dieser Woche das Infomobil der Kreisjägerschaft Oldenburg-Land/Delmenhorst in die Grundschule. Lars Kosten, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Hegering Wildeshausen, erklärten den Jungen und Mädchen, welche Tiere in unseren Wäldern leben. Außerdem sprach er mit den Grundschülern über den Öko-Kreislauf und das richtige Verhalten im Wald. Die Kinder konnten die vielen ausgestopften Tiere im Wagen betrachten und fragen dazu stellen. Sie erzählten dem Jäger auch, welche Erfahrungen sie bereits mit den Tieren den Waldes gesammelt haben. „Die Kinder sehen ja kaum noch die ganze Vielfalt der Tierwelt in unseren Wäldern, weil die meisten Tiere nachtaktiv geworden sind“, erklärte Kosten.

Einen schaurig-schönen Abschied vom Junggesellinnenleben feierte Jennifer Dirks aus Großenkneten während der Wildeshauser Gruselnacht mit ihren Freundinnen. Die Kneterin will am 18. November ihrem Liebsten, Andreas Meier, das Ja-Wort vor dem Standesamt geben.

Die Gruselnacht nutzten auch Ehrenamtliche der Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW), um Spenden für die gute Sache zu sammeln: Monika Meyer, Hedwig Jüchter, Renate Tapken und Nadine Bahlmannn verkauften kleine gruselige Devotionalien. Insgesamt kam die Summe von 290,12 Euro zusammen, berichtete Jüchter später.

Ins Weserbergland zog es die Ruderer des Wassersportvereins Wildeshausen (ovales Bild, links) bei ihrer Herbstfahrt unter Leitung von Uwe Spalthoff. In zwei Tagen ruderten die Sportler eine 132 Kilometer lange Strecke von Hann. Münden nach Hameln. Durch den späten Termin war das Laub der Berghänge bunt gefärbt. Als sich jeweils gegen Mittag die Sonne zeigte, bot sich den Ruderern ein buntes Bild. „Der Besuch der Stadt Höxter mit ihren vielen Fachwerkhäusern ist immer wieder reizvoll“, so Spalthoff. Übernachtet wurde im Bootshaus des Rudervereins.

Beim Reitverein Reinershof war wieder richtig etwas los. Unter den fachkundigen Augen der Richter Dieter Drees und Jantje Eilers legten folgende Prüflinge erfolgreich ihre Prüfung ab: Jette Kleineidam, Sophie Debbeler und Ruth Hamschmidt (Kleines Hufeisen), Lea Schmidt, Lea Marie Scholz und Lars Poetsch (Großes Hufeisen), Lea Marie Scholz, Rieke Scheele, Anna Unger, Verena Honkomp (Basispass), Anna Unger, Rieke Scheele, Jana Winter (Reitabzeichen Kl. 4) sowie Anja Junker, ebenfalls das Reitabzeichen Kl. 4. Am Sonntag besuchte der Verband Freizeitreiter Deutschland (VFD) den Reinershof und richtete in der Reithalle seinen diesjährigen Trail aus. „Etwa 20 Teilnehmer aus dem Landkreis Oldenburg reisten an“, berichtete Tanja Erdmann. „Alle Teilnehmer waren begeistert bei der Sache.“

Die Ferienpause nutzte die Donnerstagsgruppe der DLRG-Jugend Wildeshausen zu einem Ausflug in den „Heide Park“ in Soltau. Unter der Leitung von Trainerin und Betreuerin Miriam Fastje standen im „Colossos“ oder der „Krake“ jede Menge Action und Fahrspaß an. „Abends in Wildeshausen angekommen, waren alle mindestens so kaputt wie nach einem ausgiebigen Training“, berichtete sie. Fastje weiter: „Ich bin stolz auf unsere Jugendlichen. Sie nehmen nun seit über einem Jahr das schlechte Wetter, das politische Rauf und Runter ums Kurbad, die Fahrten nach Bremen und unsere Trainingsnotlösungen in Kauf – und sind trotzdem mit vollem Einsatz dabei.“

Eine Kostprobe aus seinem neuen Buch „Wildeshausen zwischen Geest-Heide-Moor“ gab der Wildeshauser Wanderwart und Naturliebhaber Peter Hahn am Donnerstagabend in der Wildeshauser „Gilde“-Buchhandlung. Mehr als 20 Zuhörer hingen begeistert an den Lippen des Autors, als dieser von der Entstehungsgeschichte unserer Landschaft oder der Heidebauernkultur berichtete. Am Ende ließen sich viele Gäste ihre Bücher persönlich signieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.