BIRKENHEIDE Einmal im Jahr wird eine unscheinbare Weide in Birkenheide zur Fetenfläche – bei der Beat-Pop-Party der Landjugend Ganderkesee. Bei der jüngsten Ausgabe am Sonnabend brachten rund 300 Gäste den Tanzboden in Bewegung. Das waren zwar weniger als im Vorjahr (400), wohl wegen des zeitgleich stattfindenden Schützenfestes in Langenberg und wegen einer Hochzeit. Trotzdem war Festwart Jan Arne Logemann am Ende zufrieden: „Eine gute Party, wir hatten Spaß.“

Für die Landjugend ist die Party eine Traditionsveranstaltung. Sie findet seit 1971 ohne Aussetzer statt – was wohl auch erklärt, dass sich unter den Gästen einzelne ältere Ex-Landjugendliche befanden. Als DJ sorgte Thorsten Busch für eine „weiße Überraschung“ – er warf eine Schneemaschine an.

Bis in den frühen Morgen hinein wurde gefeiert. Anschließend machten sich fleißige Helfer um die Vorstandsmitglieder Gesa Lüschen, Silke Neumann und Jan Arne Logemann ans Aufräumen, das am Sonntagvormittag abgeschlossen wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.