+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Unfall In Richtung Hamburg
Zwei Autos und ein Laster blockieren A1 bei Stuhr

Brettorf Zum neuen Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Brettorf wählten die Kameradinnen und Kameraden am Freitagabend auf der Jahreshauptversammlung bei Schürmann in Brettorf den bisherigen zweiten stellvertretenden Ortsbrandmeister Dirk Wilkens. Er tritt damit die Nachfolge von Gunther Brandes an, der seit 2004 im Ortskommando in verantwortlicher Position tätigt ist.

Brandes war 2004 zum stellvertretenden Ortsbrandmeister und nach sechs Jahren zum Ortsbrandmeister gewählt worden. Seine offizielle Amtszeit endet in diesem Jahr. Dirk Wilkens hatte schon zu einem früheren Zeitpunkt signalisiert, den Posten als Ortsbrandmeister annehmen zu wollen, erfüllte aber nicht die Altersvoraussetzung. Deshalb übernahm Brandes für eine Wahlperiode das Amt des Ortsbrandmeisters. Wilkens erhielt 28 Ja- bei vier Nein-Stimmen. Brandes rückt dagegen nun wieder nach einstimmiger Wahl auf den Stellvertreter-Posten. Der bisherige erste stellvertretende Ortsbrandmeister Karl-Erich von Seggern beendet mit Ablauf der Wahlperiode seinen Dienst in dieser Funktion.

Bei den anderen Wahlen ergaben sich nur drei Veränderungen. Zum einen wurde Sarah Freese stellvertretende Gruppenführerin in der ersten Gruppe und André Galus stellvertretender Gruppenführer in der zweiten.

Bei den Beförderungen stiegen Jens von Seggern zum Oberlöschmeister und Maik Melle zum Feuerwehrmann auf. Ausgezeichnet wurde auch der Feuerwehrmann des Jahres. Andreas Reese erhielt diese Auszeichnung für seine zahlreichen Verdienste in der Feuerwehr.

Acht Brandeinsätze und 28 Hilfeleistungen beschäftigten im Jahr 2015 die aktuell 46 aktiven Feuerwehrleute der Ortswehr, plus 18 in der Altersabteilung und 13 in der Feuerwehrkapelle.

Alleine zwölf Einsätze fuhren die Brettorfer Blauröcke beim schweren Sturm am 5. Mai. Dazu kamen drei Verkehrsunfälle. Der Wohnhausbrand in Aschenstedt hielt auch die Brettorfer neben weiteren kleineren Einsätzen in Atem. Insgesamt leisteten die Mitglieder 7274 Dienststunden, 205 mehr als im Vorjahr. 500 Stunden kamen bei der Kapelle zusammen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.