WARDENBURG Wohin man auch schaute, überall gab’s am Sonnabendabend in der Wassermühle glückliche Gesichter nach dem Konzert der „Dire Strats“. Die Zuhörer hatten eine große Portion bester Pop- und Rockmusik genießen dürfen, Veranstalter Oliver Boelssen konnte sich über 230 zahlende Gäste freuen.

Es kommt nicht oft vor, dass eine Band den Nerv ihrer Zuhörer so trifft, dass diese quasi von den ersten Takten an mitgehen. Dabei blieben die Musiker, die die Hinterlassenschaft der „Dire Straits“ lebendig halten, sympathisch bescheiden und dennoch sehr präsent.

Grund genug, dass Boelssen den Abend für all diejenigen, die nicht mehr in die Scheune kommen konnten, wiederholen wird. Der Termin steht bereits fest. Am 16. April 2010 steht die Band aus Bremerhaven erneut in der Scheune der Wassermühle auf der Bühne.

Seit 2004 gibt es die „Dire Strats“, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die grandiose Musik und den legendären Sound ihrer Vorbilder, der „Dire Straits“, wieder auf die Bühne zu bringen. Bandgründer und Gitarrist Wolfgang Uhlich sorgt mit seinem Gitarrenspiel dafür, dass Songs wie „Sultans of Swing“, „Money for Nothing“ oder „Walk of Life“ endlich wieder live und authentisch zu hören sind. Und mit Hilfe der erstklassigen Band klingen die Stücke auch genau so, wie der echte Fan sie kennt und jeder neue Zuhörer sie schätzen lernt: Eine gelungene Mischung aus virtuoser Leichtigkeit und musikalischer Leidenschaft.

Bei so manchen Songs vergaßen die Zuhörer völlig, dass nicht die originalen „Dire Straits“ auf der Bühne standen, sondern fünf Musiker aus Bremerhaven. Für die war es mittlerweile das dritte Mal, dass sie in der Wassermühle auftraten.

Zur Stimmung trug die indirekte Beleuchtung der Scheune bei, die durch Spots in eine angenehm warme Temperatur getaucht wurde. Den „Rest“ erledigten die außergewöhnlichen Hits aus der Feder von Mark Knopfler. Die Erwartungen der Zuhörer wurden bei weitem übertroffen. Erst nach einigen Zugaben durften die „Strats“ von der Bühne. Ob es ihren musikalischen Vorbildern gelungen wäre, noch mehr Begeisterung zu wecken, darf zumindest bezweifelt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.