+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Fußball-Bundesliga
Trainer Hansi Flick will FC Bayern verlassen

Dingstede Nach dem erfolgreichen Cash-Tribute Konzert in Sandkrug 2018 präsentiert die Hatter Band „Texas Heat“ am Donnerstag, 6. Juni, 20 Uhr auch ihr nicht weniger erfolgreiches, reguläres Programm aus Modern Country, Texas Country und vielen eigenen Songs vergangener und zukünftiger Tonträger.

„Texas Heat“, ursprünglich von Bernd Wolf in Leverkusen im Jahr 1990 gegründet, gibt es somit seit über 25 Jahren, mit Unterbrechung. Nach dem Umzug in den Landkreis Oldenburg wurde die Band um den Frontmann und seine Lebensgefährtin Elisabeth Erlemann herum neu formiert. Somit gibt es bei „Texas Heat“ erstmals ein weibliches Mitglied, in diesem Fall nämlich die Co-Frontfrau.

Mit der vorherigen Besetzung gewann die Band auch einige Auszeichnungen und brachte insgesamt drei Tonträger heraus, allesamt bestehend aus Songs aus der Feder von Bernd Wolf. Er gilt auch als einer der größten Experten Europas, was die Musik von Johnny Cash angeht. Seit 2012 bringt die Band ja zusätzlich zum regulären Repertoire auch ein Johnny Cash Tribute Programm mit dem Namen „Pure Cash“ auf die Bühne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Modern Country und Texas Country, das ist die musikalische Welt von „Texas Heat“ heute. Dazu kommen natürlich die Songs der bisherigen Tonträger sowie die neuen Songs der aktuellen EP, die 2019 erscheinen soll.

Elisabeth Erlemann, die erste Frau in der Band, bringt mit ihrer Stimme weitere gesangliche Klasse mit. Sowohl mit ihren Solostücken als auch im Duett mit ihrem Partner Bernd Wolf ist sie mehr als nur ein Farbtupfer auf der Bühne von Texas Heat. Sie ist vielmehr eine weitere Persönlichkeit, die mit ihrer Bühnenerfahrung dazu beiträgt, dass die aktuelle Besetzung deutlich besser ist als alle bisherigen Formationen.

Jens Lükermann liefert am Bass endlich das Fundament, das der Band so lange gefehlt hatte. Klaus Rodiek an den Drums, der in der Frühphase von „Autumn Leaves“ dort den Takt vorgab, ist nun zurück in der Country Music und der perfekte Drummer für „Texas Heat“. Die Besetzung lautet damit: Bernd Wolf – Lead Vocals, Electric & Acoustic Guitar, Elisabeth Erlemann – Lead- & Backing Vocals, Rhythm Guitar, Jens Lükermann – Bass, Klaus Rodiek – Drums, Backing Vocals.

Karten erhalten Interessierte im Vorverkauf im Rathaus Kirchhatten oder im Bürger-Service-Büro in Sandkrug, Gartenweg 15. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 10 Euro€ und an der Abendkasse 12 Euro. Einlass ist ab 19 Uhr. Für das leibliche Wohl an diesem Abend sorgt das Team des Dingsteder Krugs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.