HARPSTEDT Eine tolle Aufführung mit Kampfszenen und fetziger Musik, mit Gottvertrauen und Tanz: All das erwartet Besucher des neuen Musicals der „Harpstedter Kirchturmspatzen“, das Chorleiterin Daniela Predescu mit den 14 Kindern eingeübt hat. Der Kinderchor der ev. Gemeinde zeigt am Sonntag, 26. April, 17 Uhr, in der Christuskirche „David und Goliath“.

Zum Inhalt: Israeliten und die Philister liegen im Streit. In einer Rahmenhandlung hört der Junge Aaron vom alten Elkana die dramatischen Ereignisse um seinen damals kleinen Freund David, dessen umstrittene Salbung zum König durch den Propheten Samuel, sein Gebet und den mutigen und zuletzt siegreichen Kampf gegen den Riesen Goliath. Die Titelrollen spielen Jana Böschen (David) und Anna Fassauer (Goliath).

Kirchenvorsteherin Brigitte Wilke hat die aufwändigen Kostüme genäht; Andrea Kaldewey von der Ballettabteilung des Harpstedter Turnerbunds die Choreographie des Kampfliedes „Stellt euch dem Kampf“ und des Schlussstücks „Danket Gott“ mit den Kinder eingeübt. Christa Sander wird den Verfolgerscheinwerfer führen, Uta Böschen den CD-Player für die Musik bedienen, Pastor Gunnar Schulz-Achelis das Mischpult. Die Liedtexte des 50-minütigen Musicals stammen von Dagmar Heizmann-Leucke, die Musik von Klaus Heizmann. Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Getränke werden angeboten.

Die Aufführung wird öffentlich für Schulen und Kindergärten wiederholt am Freitag, 19. Juni, 10.15 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.