HUDE Hängematten, Relaxliegen, Palmen und in der Mitte ein großer Whirlpool. Ein auffahrbares Glasdach gibt den Blick in den Himmel frei. Ein paar Meter weiter wartet die „Spa Suite“ mit Wasserbett und Sauna – traumhafter Blick aufs Wasser inklusive. Einen Eindruck vom wohl größten schwimmenden Wellnessbereich der Welt und den übrigen Vorzügen des neuen Kreuzfahrtschiffes „AIDAbella“ haben sich in dieser Woche Diana Wessel, Verena Stolle und Christina Franke vom Huder TUI Travelstar Reisebüro Wessel verschafft. Sie waren unter den knapp 2000 geladenen Gästen, die auf dem Clubschiff von Dienstag bis Donnerstag die Einführungsfahrt von Hamburg nach Kiel erleben durften. Das Reisebüro Wessel war von der Reederei AIDA Cruises für diesen exklusiven Törn ausgesucht worden. Mit an Bord war auch die Wardenburger Reisebüro-Inhaberin Andrea Schütte.

„Das Schiff ist überwältigend“, schwärmt Christina Franke von der Größe des 252 Meter langen und 32 Meter breiten Schiffs. Auf 13 Decks gibt es sieben Restaurants, neun Bars und ein Theater – da kann man sich schon einmal verlaufen. Christina Franke hat mit ihrer Kollegin eine Kabine mit Balkon bewohnt – „da fühlt man sich wie im Hotelzimmer.“ Verena Stolle zeigte sich besonders vom „Herzstück“ der „AIDAbella“, dem sich über drei Etagen erstreckenden Theatrium, beeindruckt.

Reisebürochefin Diana Wessel hat schon Erfahrungen auf den anderen Schiffen der „Kussmundflotte“ gesammelt, einige der 646 Crewmitglieder, die sich um das Wohl der Gäste kümmern, kennt sie bereits. Für Wessel war der Bordaufenthalt allerdings „Freizeitstress“ – schließlich wurden die Huderinnen auf Schritt und Tritt von einem Kamerateam des NDR begleitet. Ob in der Kabine, im Restaurant, beim Friseur, bei der Seenotrettungsübung, beim Spinning, im Wellnessbereich, im 4D-Kino oder bei der Uraufführung der neuen AIDA-Show – die TV-Leute waren stets dabei. Zu sehen sind die Beiträge an diesem Sonntag im NDR Fernsehen ab 18.45 Uhr in der Sendung „DAS“ sowie in der Woche vom 21. bis 25. April täglich ab 16.10 Uhr bei „Mein Nachmittag“.

Für Diana Wessel und ihre Kolleginnen sind die auf der „AIDAbella“ gesammelten Eindrücke für die Beratung ihrer Kunden sehr wichtig. „Mit solchen Erfahrungen lassen sich Kreuzfahrten viel authentischer anbieten.“ Die wachsende Lust der Deutschen an Traumschiffreisen spürt auch das Huder Reisebüro – „im Kreuzfahrtbereich gibt es ein zweistelliges Plus“, weiß Diana Wessel.

Das 315 Millionen Euro teure Clubschiff wird im Sommer auf der Ostsee kreuzen, eine zehntägige Reise kostet ab 1230 Euro pro Person. Doch zuerst muss die „Schöne“ noch getauft werden, Top-Model Eva Padberg wird am 23. April in Warnemünde eine Flasche am Rumpf zerschellen lassen. Die inoffizielle Schiffstaufe hat indes schon stattgefunden: Auf dem Balkon der Kabine der Huder Reiseverkehrskauffrauen...

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.