Wildeshausen Eine Hochzeit vor dem Gildegericht ist vor allem eins: „Feucht“, sagen Jasmin Ott und Oliver Bach. Denn was während der hochromantischen Trauung vor dem ehrwürdigen Gericht die Häupter der jungen Liebenden benetzte und damit den ewigen Bund der Liebe besiegelte, war Korn.

Die Aufgabe für die beiden Frischvermählten ist klar: „Wir erwarten natürlich, dass ihr das Kinderschützenfest bereichert“, stellt stellvertretender Staatsanwalt Carsten Kloster unmissverständlich klar. Gemeinsam mit Richter Otto Böttcher, Staatsanwalt Heinrich Boning und den für die Strafzahlungen zuständigen Carsten Müller und Uwe Gropp ließ er die eiserne Faust der Justiz auf die Delinquenten niedersausen – bereits in der ersten halben Stunde waren zehn Missetäter vom Gildegericht zu saftigen Strafen verurteilt worden.

Für die illegale Einreise nach Deutschland wurde Mirko Neubert verurteilt – er ist aus dem Erzgebirge in den Herrschaftsbereich des Gildegerichts eingedrungen. „Verstehst du mich denn überhaupt?“, zeigt sich der Staatsanwalt skeptisch ob der kulturellen Unterschiede zwischen Wildeshausen und Sachsen. Doch der 530 Kilometer weit gereiste Neubert kam glimpflich davon und wurde lediglich zu einer großzügigen Spende in die Gerichtskasse verdonnert: „Wir sparen seit 40 Jahren für eine neue Kutsche“, behauptet Richter Otto Böttcher, wobei die Schaulustigen im Gericht eher der Auffassung sind, dass der Inhalt der gut gefüllten Kasse doch eher verflüssigt wird.

Mit vielen Nichtsnutzen hatte das Gildegericht im Lauf des Nachmittags zu tun: Für die „Pfingstoxxen“ blieb nichts als die Massenhinrichtung im Fluss. Doch ab und zu ließen die ehrenvollen Vorsitzenden auch Milde walten: Eine Gruppe Frauen, die in Begleitung von Einhorn Elfriede vor das Gericht getreten war, wurde verschont: „Sie werden selbstständig auf den Pfad der Tugend zurückfinden“, meint Heinrich Boning.

Greta Block Volontärin / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.