WARDENBURG Das Cityfest hat bei vielen Beteiligten zufriedene Gesichter hinterlassen. Ruth Schödler vom Faustball-Förderverein des Wardenburger Turnvereins strahlte beispielsweise am Montag. „Wir haben etwa 500 Bücher auf unserem Flohmarkt an den Mann gebracht.“ Für 50 Cent bis zwei Euro wechselten Romane oder auch Sachbücher, die Mitglieder des WTV gespendet hatten, den Besitzer. Über mangelnden Absatz konnte auch der Kaffee- und Kuchenverkauf im Zelt bei Gloysteins Hof nicht klagen. Das eingenommene Geld soll der Faustball-Jugend des Vereins zugutekommen.

Das Wardenburger Eck hat seinen Wettbewerb um die dickste Kartoffel am Sonntag erfolgreich über die Bühne gebracht. Der Hauptpreis, ein Essen für 88 Euro im Wardenburger Hof, ging an den Wardenburger Marcel Oltmann. Seine Kartoffel wog 640 Gramm. Auf Platz zwei landete Lisa Gorath (Wüsting, 600 Gramm), Platz drei holte Johannes Oltmann (Ahlhorn, 545 Gramm).

Stefan Buschmann, Initiator des Spinning-Events und des Inliner-Laufs, kündigt bereits an, beide Programmpunkte im nächsten Jahr wiederholen zu wollen – den Inliner-Lauf dann als Teil des geplanten Volkslaufs durch den Ort. Trotz mehrerer „spektakulärer Stürze“ seien alle 150 Teilnehmer am Inliner-Lauf in diesem Jahr ohne Verletzungen ans Ziel gekommen. Buschmann dankt ausdrücklich den fünf Spinning-Instructoren Carmen von Lienen, Frank Loelke, Claudia Müller, Annelies Richter und Petra Baumgarten, dem THW, Feuerwehr, Polizei und Maltersern sowie den Sponsoren.

Gerd Hollje, Gewerbetreibender aus der Friedrichstraße, gewann sogar dem anfangs durchwachsenen Wetter am Sonntag etwas Positives ab. „So kommen wirklich nur die, die richtiges Interesse an dem Cityfest haben“, stellte er lächelnd fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.