SCHöNEMOOR Voll besetzt war die St.-Katharinen-Kirche in Schönemoor, als am Sonntag die Kontorei ihr 20-jähriges Bestehen feierte. Über 100 Musikfreunde waren gekommen, um beim Konzert dabei zu sein. Sogar auf der Orgelempore suchte das Publikum Plätze. Begleitet wurde der Chor von der Cellistin Monika Fughe und Michael Brockmann am Orgelpositiv. Kantor Ralf Mühlbrandt dirigierte und sang als Tenor mit.

Das Konzert war in drei Teile gegliedert. Im ersten wurden Lieder aus dem frühen und späten Barock zu Gehör gebracht. Neben Werken von Händel und Bach gab es noch weit ältere Stücke, beispielsweise von Adam Gumpelzhaimer und Thomas Tallis aus der Reformationszeit. Ausreißer war in diesem Teil ein Stück des Romantikers Charles Gounod.

Den mittleren Teil des Konzertes bestritten Monika Fughe und Michael Brockmann mit zwei Werken von Georg Goltermann. Zwischen diesen sang der Chor zeitgenössische Gesänge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im letzten Teil gab es Gospel-Gesänge und Jazz-Motetten zu hören. Hier setzte eine Kantate von Felix Mendelssohn-Bartholdy ein Gegengewicht zu dem ansonsten sehr modern gehaltenen Teil des Programms. Eigens für diese Feier hatte Mühlbrandt die Choralkantate „Du meine Seele singe“ komponiert. Sie wurde beim Festkonzert zum allerersten Mal aufgeführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.