HUNDSMüHLEN Der Chor „vokalissimo oldenburg“ gibt am Sonntag, 20. November, ein Konzert in der Hundsmühler Matthäus-Kirche. Die um 17 Uhr beginnende Veranstaltung steht unter dem Motto „Leise Töne am Ewigkeitssonntag“. Die Sänger präsentieren Chor- und Kammermusik (für Flöte, Cello und Klavier). Zu Gehör kommen alte Kompositionen, z.B. das Ave Verum von Mozart, und moderne Musik aus dem Baltikum. Der Eintritt ist frei. Die Kollekte kommt den Kindergottesdiensten in der Matthäuskirche zugute.

Der 2003 gegründete Chor hat es sich zum Ziel gesetzt, anspruchsvolle Chormusik mit einer kleinen Besetzung aufzuführen. Sein Repertoire umfasst Chormusik vom 16. Jahrhundert und der Barockzeit (Orlando di Lassus, Thomas Tallis, J.S. Bach, Dieterich Buxtehude) über die Werke der Romantik (Felix Mendelssohn-Bartoldy, Albert Becker, Josef Rheinberger) bis zur Moderne und Gegenwart (Heinz Lau, John Rutter, Klaus Heizmann, Frank Ticheli). Die meisten Werke des Repertoires sind A-capella-Chorwerke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.