WILDESHAUSEN „Wir haben den Auftrag bekommen für die Europa-Wahl zu werben“, sagte Steffen Akkermann eingangs am Sonnabend auf dem Vorplatz zum Kreishaus Wildeshausen. Dort fand das Chorkonzert zum Europatag unter der Beteiligung von insgesamt sechs Chören aus dem Kreisgebiet statt.

Musik verbindet Länder

Rund 200 Zuhörerinnen und Zuhörer hatten sich bei schönem Frühlingswetter eingefunden. Zum einen, um einen Querschnitt durch die Chormusik zu erhalten, zum anderen aber auch, um sich auf die kommende Europawahl einstimmen zu lassen. 27 Länder, eine Wahl: Am 7. Juni wird in den EU-Mitgliedsstaaten ein neues Europaparlament gewählt. Hierfür gilt es, die Wählerinnen und Wähler zu motivieren und für den notwendigen Gang zur Wahlurne zu begeistern.

„Musik war immer europäisch“, sagte Akkermann in seiner Begrüßungsansprache. Menschen aus allen EU-Ländern könnten hier zuhören. Sie würden die Musik verstehen, die verbindet, mit der die Chemie unter den Bürgern stimme. „Als wir gefragt wurden, für Europa zu singen, haben wir, die Chöre, spontan gesagt: Da sind wir dabei.“ 64 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs gebe es eine Verständigung, die zu pflegen sei.

Harpstedt eröffnet

Unter Leitung von Steffen Akkermann eröffnete der Gemischte Chor Harpstedt den Konzertnachmittag, der das Publikum immer wieder zu begeistertem Beifall hinriss.

Neben den Harpstedtern traten der Männergesangverein Euphonia Wildeshausen unter der Leitung von Ludger Hartz, der Gemischte Chor Dötlingen mit Dirigent Ralf Schöll, der Mädchenchor AmaSing Harpstedt unter der Leitung von Hedwig Stahl und der Männergesangverein Liedertafel Wildeshausen und der Frauenchor, Leitung jeweils Gisela Kröger, auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.