Achternmeer Wer glaubt, dass die Norddeutschen kein Karnevalsgefühl im Blut haben, wurde am Sonntagnachmittag eines Besseren belehrt. Denn in Achternmeer veranstaltete der Bürgerverein seine schon traditionelle Kinderkarnevalsfeier in der Turnhalle bei der Grundschule. 101 Kinder waren mit ihren Eltern und Großeltern verkleidet gekommen, um gemeinsam Karneval zu feiern. Ob Hexen, Feen, Clowns oder Polizisten – alles war vertreten.

Die Organisatoren hatten sich für die jüngsten Karnevalisten einiges ausgedacht: Nicht nur, dass es bunte Berliner gab, auch die Musik war unter der Regie von DJ Dirk Stahmer fetzig und kindgerecht. Und zur Abwechslung gab es noch einige Spiele, um die sich Erika Stahmer, Karin Bruns und Yasmin Pastoor im Team kümmerten. Ebenso hatte der Bürgerverein erneut eine Verlosung vorbereitet, bei der es 35 Gewinne gab. Die ersten drei Gewinner – Daniel Friebe, Lukas Hedfeld aus Kirspe (Dortmund) und Hanna Leverenz – hatten das Glück auf ihrer Seite und konnten sich als Erste Preise aussuchen. Danach rieselte es ordentlich Kamelle vom Himmel und zum Schluss knallte es aus allen Richtungen. Der Höhepunkt war das Zerplatzen der vielen hundert Luftballons, die aus einem in der Turnhalle gespannten Tarnnetz geflogen kamen.

16 Helferinnen und Helfer kümmerten sich um den Auf- und Abbau der Veranstaltung. Am Ende zeigte sich Bürgervereinsvorsitzender Helmut Deye mit der Resonanz und dem Verlauf des Nachmittags mehr als zufrieden.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.