Bookholzberg Im Februar 1924 fanden sich in der Bookholzberger Gaststätte „Zum Schwarzen Ross“ etwa 20 junge Männer ein, um im Sportverein „Freie Turnerschaft Stenum Grüppenbühren II“ eine neue Abteilung aus der Taufe zu heben: den (heutigen) Musik- und Spielmannszug Bookholzberg. Heute, 95 Jahre später, bilden die Musiker längst einen eigenen eingetragenen Verein, dessen Hauptorchester nun aus etwa 40 aktiven Musikern besteht.

Ihren Vereinsgeburtstag nehmen sie zum Anlass, das gesamte Jahr über Gäste einzuladen: Vier Konzerte zusammen mit anderen Musikgruppen veranstalten sie in der Aula der Oberschule Bookholzberg. Das erste davon gestaltete der Musikzug am Samstagnachmittag zusammen mit dem befreundeten Posaunenverein Deinsen aus dem Leinetal. Und das stellte die beiden Orchester vor eine gehörige Herausforderung: Für eine gemeinsame Generalprobe war keine Zeit geblieben.

„Wir haben jedes Stück nur einmal kurz zusammen angespielt“, berichtete Joachim Walter, Dirigent des Gastorchesters. Im dritten Konzertblock, den die beiden Gruppen mit mehr als 50 Musikern gemeinsam gestalteten, wechselten sich Walter und Andreas Hiller, Vorsitzender und Dirigent des Musik- und Spielmannszugs Bookholzberg, miteinander ab. Die Proben hatten getrennt stattgefunden – die Feinabstimmung, etwa über die Tempi der Stücke, nahmen beiden Dirigenten per Telefon vor.

Das Ergebnis der außergewöhnlichen Probenarbeit kam am Samstag beim Publikum bestens an: In der mit 200 Zuhörern voll besetzten Schulaula gab es jede Menge Zwischenapplaus für die überwiegend volkstümlichen Stücke im dritten Teil. Zuvor hatten die Orchester einzeln auch Stücke aus ihren Filmmusik-, Pop- und Klassikrepertoires gespielt.

Das nächste Geburtstagskonzert des Musikzugs findet am 25. Mai statt: Dann haben die Bookholzberger den Huder Shanty-Chor zu Gast.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.