WILDESHAUSEN „Es ist schon toll zu erleben, wenn eine Gemeinde so lebendig ist.“ So positiv erlebte Bischof Jan Janssen den Gottesdienst in der Alexanderkirche am Sonntagvormittag. Zu seinem Antrittsbesuch in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wildeshausen hatte sich das Oberhaupt der Oldenburgischen Landeskirche einen ganz besonderen Tag ausgesucht: Es war Kirchentagssonntag, in dem landauf und landab für den nächsten Deutschen Evangelischen Kirchentag „geworben“ wird.

Der Gottesdienst in der gut gefüllten Alexanderkirche gab einen Vorgeschmack auf das, was die Kirchentagsbesucher vom 20. bis 24. Mai in Bremen erleben können. Denn der Gospelchor – am Sonntag erweitert durch die Kantorei – unter der Leitung von Kantor Ralf Grössler ist in Bremen gleich zweimal zu hören. Einmal mit Grösslers Gospeloratorium „Prince of Peace“ und mit zwei Liedern beim Abschlussgottesdienst.

Das Kirchentagslied „Die Himmel erzählen“ verleitete die Besucher gleich zu Beginn des Gottesdienstes, mitzuklatschen und mitzuschnipsen. Eine Überraschung hielt der Gospelchor mit dem Stück „Von weitem“ für den Bischof bereit, denn der Text stammt aus seiner Feder.

Die Predigt hielt an diesem Vormittag der Bischof selbst, der zusammen mit den Kirchenratsmitgliedern, den Pastoren Matthias Selke und Rüdiger Gryczan sowie dem neuen Pfarrvikar Malte Stets feierlich in die Alexanderkirche eingezogen war. Kurz zuvor hatten Kirchenratsmitglieder und Mitarbeiter der Gemeinde bei einem Steh-Cafe im Remter erste Worte mit dem hohen Würdenträger wechseln können.

Weitere Mitglieder der Gemeinde lernte der 45-jährige Theologe bei einem Empfang im evangelischen Altenzentrum „Alexanderstift“ kennen. Dorthin waren auch Vertreter der katholischen und der baptistischen Gemeinde gekommen. Offiziell begrüßt wurde hier der Bischof von Wildeshausens Bürgermeister Dr. Kian Shahidi. In Anlehnung an Janssens Predigt sagte Shahidi: „Auch Wildeshausen ist ein Paradies ohne Mauern, in dem Sie jederzeit willkommen sind.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.