Hundsmühlen /Oldenburg Er selbst hat das Schlagzeugspielen bei Joe Porcaro in Los Angeles gelernt – dem Vater des Toto-Drummers Jeff Porcaro. Inzwischen hat Martin Stoeck an mehr als 600 Studioalben mitgewirkt und zwei Jahrzehnte in der Band „PUR“ Schlagzeug gespielt.

Nun möchte er etwas von dem Glück, das ihm widerfahren ist, zurückgeben: Der mehrfach ausgezeichnete Musiker hat für das Jahr 2016 ein kostenloses Stipendium an der Schlagzeugschule-Stoeck ausgeschrieben. Über 30 Bewerbungen sind bereits eingegangen, darunter auch die von 9-Jährigen, einigen Frauen oder Schlagezeuginteressierten im Alter von 50 Jahren. Noch bis zum nächsten Sonntag, 6. Dezember, können sich weitere Schlagzeugtalente melden, die sich fördern und professionell ausbilden lassen wollen.

Das Stipendium richtet sich vor allem an jene, die sich den Schlagzeug-Unterricht nicht ohne Weiteres leisten können. Die interessierten Bewerberinnen und Bewerber sollten eine Aufnahme von ihren Künsten einschicken. „Anschließend werde ich die Bewerber zum Vorspielen einladen“, erklärt Stoeck.

Ideal wäre es für den Profi-Schlagzeuger, ein Talent zu fördern, das Schlagzeugspielen beruflich anstrebt“, so Stoeck. Entscheidend sei jedoch nicht das Alter, sondern die Leidenschaft für das Instrument.

Ab April befindet sich die Schlagzeugschule von Stoeck, die zur Zeit in Hundsmühlen angesiedelt ist, in Oldenburg: „Ich bin damit dem Ruf vieler Eltern gefolgt, die sich wünschen, dass ihre Kinder das Institut auch mit dem Fahrrad erreichen.“ In Zusammenarbeit mit der Stage Academy soll in der Einrichtung künftig eine Kultur der offenen Tür gepflegt werden: „Wir freuen uns über jeden – Kinder, Jugendliche, Amateure, Profis oder Semi-Professionelle“, so Stoeck.

Dort sind ab dem kommenden Jahr Bandworkshops mit Ensemble-Arbeit geplant sowie Treffen des Drummer’s Clubs, „der Generationen verbinden soll“. Der Prominente betont: „Ich gehe auf jeden zu, es gibt hier keine Barrieren.“ Im Rahmen des „Career Consulting“ – einer Form der Berufsberatung speziell für Musiker – möchte Stoeck Talenten die richtigen Werkzeuge für die Karriere in der Musikbranche an die Hand geben. Zudem sollen zwei Mal pro Woche offene Trainings ohne Vertragsbindung angeboten werden.


Mehr Infos unter   www.schlagzeugschule-stoeck.de/casting 
Evelyn Eveslage Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.