Höven Witzige Anleihen aus dem aktuellen deutschen Fernsehalltag hat die Theatergruppe Westerburg für ihr neues Stück „Dat Wald-Camp von Lütt-Wegenau“ genommen. Die Persiflage greift das Erfolgs-TV-Format „Dschungelcamp“ von RTL auf.

Am Sonnabend, 23. Februar, gastieren die Westerburger zum ersten Mal mit dem plattdeutschen Stück in der Gemeinde Wardenburg. Der Vorhang hebt sich um 20 Uhr im Gestütsgasthof Paradies. Eine zweite Vorführung findet am Sonntag, 24. Februar, statt, dann bereits am Nachmittag um 15 Uhr mit Kaffeetafel. Sitzplatzreservierungen können im Gasthof (ab 17 Uhr) telefonisch vorgenommen werden. Bereits ausverkauft ist der dritte Hövener Termin am Freitag, 1. März, um 20 Uhr.

Regisseurin Anne Schrader kann auf ein frisches Stück, junge Darsteller und ein originelles Bühnenbild zurückgreifen. Wer die TV-Show kennt, fühlt sich gleich zu Hause: Zusammengewürfelte, mehr oder weniger prominente Menschen müssen sich in der Wildnis bewähren und Ekelproben bestehen, um zum Schluss das ganz große Geld abzusahnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schrader hat die Komödie des Bühnenschriftstellers Helmut Schmidt ins Oldenburger Platt umgeschrieben und mit ordentlich Lokalkolorit angereichert. Unter den Kandidaten auf der Bühne sind Prostituierte Claudia Keller, alias Neele Rowold, Pastor Christoph Budde (Dieter Reichardt), Frauenarzt und „Bangebüx“ Dr. Stefan Dreyer (Jan-Bernd Lienemann), Lehrerin Annemarie Krüger (Carina Bolling), Bürgermeister Alexander Heitfeld (Jörg Oetken) sowie die Obdachlose Erna (Lena Greger). Kongenial moderiert wird das Spektakel vom blonden Norman (Andree Schröder) und seiner Kollegin Heidi (Stefanie Brandes).

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.