Kirchhatten „Depression und Burnout treten oft im Zusammenhang mit körperlichen Problemen auf, für die sich bei medizinischen Untersuchungen keine Hinweise finden lassen“, sagt Astrit Haag, Diplom-Sozialpädagogin in der Kontakt – und Beratungsstelle Lebenskunst.

Quälende Müdigkeit und Ängste, die eigenen vier Wände zu verlassen, können zu einer ungesunden Lebensweise führen, wodurch die Entstehung körperlicher Erkrankungen befördert wird, erklärt Haag. Um diesem Effekt entgegenzuwirken, sei regelmäßige Aktivität wichtig. Die Beratungsstelle Lebenskunst bietet neben Einzel- und Gruppengesprächen, kreativen Kursen und Begegnungsmöglichkeiten auch verschiedene Bewegungsangebote an.

Die Teilnahme an den Angeboten montags um 13.45 Uhr zum gemeinsamen Gehen mit Astrit Haag und dienstags um 11 Uhr bei „Tanzend Entspannen” mit Beate Lama ist wie alle anderen Angebote kostenlos. Die Mitarbeiter im Café Lebenskunst, Hauptstraße 2, in Kirchhatten sind zu erreichen unter Telefon   04482/2 56 96 58.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.