Neuenkoop Im Regen tanzen: Das hätte Jannik sicherlich auch viel Spaß gemacht. Da spielte allerdings die Mutter des Siebenjährigen nicht so ganz mit, die mit ihm und seinem kleinen Bruder Dominik lange vor dem aufziehenden Gewitter den Heimweg nach Hude antrat. Jannik war es, der den Handzettel beim Einkaufen entdeckt hatte und wie sein vierjähriger Bruder sein erstes Open-Air-Konzert einfach cool fand. Und darüber, dass das toll war, war sich der Junge mit den vielen anderen Besuchern absolut einig.

Die Dorfgemeinschaft Neuenkoop und Umgebung hatte nach dem Erfolg vor zwei Jahren erneut eine Rocknacht mit der Band Stone(d)washed organisiert, bei der die Stimmung mindestens ebenso gut war, wie bei der Erstauflage. Anstatt im Neubaugebiet wurde die Bühne dieses Mal vor dem Dorfgemeinschaftshaus aufgebaut. „Wir hatten bei dem Regen heute Morgen schon Angst, dass die Veranstaltung ins Wasser fallen könnte“, gestand Vorstandsmitglied Susanne Kayser, die sehr zufrieden mit dem neuen Festausschuss war. Froh war die Dorfgemeinschaft auch über die Sponsoren, die den wetterfesten Bühnencontainer, frische Brötchen für die Bratwürste oder die Anmietung des Getränkewagens spendierten.

Bei freiem Eintritt ließen sich die Rockfans aller Altersgruppen so etwas an einem zunächst noch lauen Sommerabend natürlich nicht entgehen. Mit Stücken von Status Quo, Steve Miller, über die Rolling Stones bis hin zu The Who oder Brian Adams verstanden es Stone(d)washed Frontmann Günter Janzen und seine vier Bandkollegen, dem Publikum ordentlich einzuheizen. Das war so gekonnt, dass die Blitze, die zu späterer Stunde vom Himmel zuckten, die Stimmung noch anheizten und so mancher Gast es genoss, durch den Regen zu tanzen.

„Die Musik passt gut“, fand Gerold Henke aus Moorriem, der zum ersten Mal dabei war. Bernd und seine Frau Hilke aus Hiddigwardermoor waren dagegen Wiederholungsgäste, die ihre Nachbarn mitgebracht hatten. „Das ist genau unsere Musik von früher“, freuten sie sich. Aber auch für die humanen Preise bei der Verköstigung gab es von ihnen ein dickes Lob.

Ab Mitternacht wurde bei etwas leiseren Klängen bis in den frühen Morgen ausgelassen und friedlich gefeiert, so dass auch die 2. Neuenkooper Rocknacht als voller Erfolg verbucht werden kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.