Lintel Schon zum vierten Mal gastieren sie am Freitag, 8. Mai, im Gasthof Dahms, Garreler Straße 139: Die Band Soulrise. 20 versierte Musiker lassen im Rahmen der Reihe „KuLi – Kultur in Littel“ auf der Bühne den Soul aufleben, bringen „das Blut in Wallung und garantiert jedes Bein auf die Tanzfläche“, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

Die Band spielt Soul, Rock, Funk von den 50er Jahren bis hin zu aktuellen Titeln. Für jeden soll etwas dabei sein: Gefühlvolle Balladen von Aretha Franklin und treibende Funknummern von Stevie Wonder gehören ebenso zum Repertoire der Musiker, wie mitreißende Rockhits von Lenny Kravitz, Joe Cocker und vielen anderen mehr.

Laut Veranstalter bietet die Band dabei aber deutlich mehr als reine Coversongs. Ausdrucksstarke Stimmen, kraftvolle Bläsersätze und groovige Rhythmen, ließen keine Eigenständigkeit vermissen.

Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr; Einlass ist bereits eine Stunde früher. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Tickets gibt es bei NordwestTicket, Schreibwaren Freese in Wardenburg, bei Aurum Juwelier in Oldenburg und im Gasthof Dahms.

Neben dem Auftritt von Soulrise bietet der Gasthof im Mai aber noch mehr Programm. Los geht es schon am Freitag, 1. Mai. Dann können Besucher den Feiertag nutzen, um dort Kaffee und Kuchen oder originales italienisches Eis zu genießen. Auf der Gartenterrasse und in der Lethestube ist jedenfalls reichlich Platz für Gäste.

Am Tag vor dem Soulrise-Konzert, für Donnerstag, 7. Mai, lädt der Gasthof zum Kinobesuch. Nachmittags um 16 Uhr wird dort der Film „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ gezeigt, der auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Andreas Steinhöfel basiert. Abends folgt um 20 Uhr die Komödie „Wir sind die Neuen“ unter anderem mit Heiner Lauterbach und Gisela Schneeberger.

Zum Ausklang des Mais gibt es am Sonntag, 31. Mai, wieder ein Konzert. Dann gibt es aber keine Soulmusik, sondern ein Frühlingskonzert mit dem Akkordeonorchester der Musikschule von Karl Heinz Husmann. Ab 14.30 Uhr öffnet zunächst das dazugehörige große Kuchenbüfett; um 15.30 Uhr kommen die Akkordeonisten dann auf die Bühne und zeigen ihr Können.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.