WARDENBURG Es ist wieder soweit: Den Novemberanfang nimmt das Wardenburger Blockflötenorchester zum Anlass, zu einem der beliebten Rathauskonzerte einzuladen. Am Sonntag, 11. November, tritt das Ensemble unter der Leitung von Elmar Flore um 15.30 Uhr im Ratssaal auf. Als Gast wird Sängerin Irina Wischnizkaja auftreten und mehrere Stücke aus ihrem Programm zum Besten geben.

Wischnizkaja ist Solistin des Oldenburgischen Staatstheaters und wirkte dort unter anderem als Hauptdarstellerin in der deutschen Erstaufführung der Oper „Tea“ mit. Die 1971 in Weißrussland geborene Sängerin gastierte bereits an der Kölner Oper, dem Bremer Stadttheater, der Staatsoper Toulon sowie der Hamber Oper. Bei ihrem Auftritt in Wardenburg wird die mehrfache Preisträgerin u.a. Stücke aus „Der Barbier von Sevilla“ sowie „Vetter aus Dingsda“ vortragen.

Das Blockflötenorchester selbst hat sich fleißig auf das Konzert vorbereitet. Die rund 60 Musiker quartierten sich für vier Tage in einer Jugendherberge in Bad Zwischenahn ein und probten viele Stunden lang. „Die intensive Arbeit war sehr anstrengend, aber für ein gutes Zusammenspiel auch unerlässlich“, sagt Orchesterleiter Flore.

Auch 2007 wird wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten. Es reicht von Stücken wie „Take Five“, „The Entertainer“ und „King of the Road“ über Klezmer-Musik bis hin zu Auszügen aus dem Händel-Oratorium „Solomon“, Rondo Veneziano und George Gershwin. Darüber hinaus hat das Vororchester der Kreisjugendmusikschule des Landkreises Oldenburg unter der Leitung von Claudia Flore einen musikalischen Vortrag über die von Henrik Ibsen entwickelte Figur des „Peer Gynt“ vorbereitet, die später von Edward Grieg als Inspiration für dessen Musik genutzt wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.