Ganderkesee „Wir nennen es szenische Lesung, aber es ist mehr aufgebrochen, als man das gewohnt ist“, beschreibt Schauspielerin Kathrin Steinweg das, was sie mit ihren sieben Kollegen des Vereins Stückwerk Bremen präsentiert. „Wir lesen spielend und spielen lesend“, bringt sie es auf den Punkt.

Bei ihrem Auftritt am Mittwoch, 10. Mai, ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Müller, Ring 24 in Ganderkesee, steht Kathrin Steinweg allerdings nur mit zwei weiteren Schauspielern auf der Bühne: Frank Auerbach wird den Schriftsteller, Maler und Filmemacher Peter Weiss verkörpern. Kathrin Steinweg und Andreas Schnell spielen seine Geburtstagsgäste: Im vergangenen Jahr wäre Peter Weiss 100 Jahre alt geworden. Er starb aber bereits 1982 – und zwar am 10. Mai. Das Datum der Ganderkeseer Aufführung passt also. In Bremen haben die Schauspieler die Lesung bereits zwei Mal präsentiert.

Wenn Kathrin Steinweg und Andreas Schnell am 10. Mai bei Rotwein und Kuchen am Geburtstagstisch sitzen, dann „ist Peter Weiss ständig dabei, Ästhetik zu suchen, hört dabei alte DDR-Punk-Platten und wir sprechen über seine Zeit in Bremen“, beschreibt Andreas Schnell.

Nicht nur der Roman „Die Ästhetik des Widerstands“, in dem er sich unter anderem mit der Bremer Räterepublik befasst, wird Thema des Abends sein. „Wir werden einen weiten Bogen spannen und seine Werke durchgehen“, kündigt Schnell an. Zur Sprache kommen unter anderem auch die Auschwitz-Prozesse, die Weiss journalistisch begleitet hat. „Er hat schwere Momente, aber es ist kein schwerer Abend“, so der Schauspieler. „Weiss hat ja auch viele komödiantische Sachen gemacht.“

Anmeldungen nimmt die regioVHS bis 8. Mai unter Telefon  04222/4 44 44 entgegen. Der Eintritt kostet 25 Euro inklusive Getränke und Knabbereien.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.