+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Vertuschung im Impfzentrum Roffhausen
Kochsalzlösung geimpft – Staatsschutz ermittelt gegen DRK-Mitarbeiterin

Sage-Haast 98 Senioren kamen in den Saal des „Haaster Kruges“ zur Veranstaltung „Sicher mobil – Hauptsache mobil bleiben“. Der Seniorenbeirat der Gemeinde Großenkneten organisierte die Veranstaltung. Die Vorsitzende Erika Aufermann begrüßte Rudi Czipuli von der Verkehrswacht für den Landkreis Oldenburg und Petra Janssen vom ambulanten Hospizdienst der Johanniter.

Czipuli gab den Senioren Informationen und Tipps, wie sie auch im Alter sicher fahren können. Sinnvoll seien freiwillige Überprüfungen von Seh- und Hörleistung. Bei Berufskraftfahrern seien diese Kontrollen schon ab dem 50. Lebensjahr Pflicht für die Ausübung des Berufes. Ein weiterer Tipp der Verkehrswacht ist, dass die Senioren besonders acht geben sollen auf die Medikamente, die sie nehmen. Möglicherweise verschlechtert sich durch sie ihre Konzentration.

Im Anschluss an Czipulis Vortrag stellte sich den Teilnehmern im „Haaster Krug“ Petra Janssen vor. Sie hat seit dem 1. September die Koordination der 15 ehrenamtlichen Helfer der Johanniter inne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der ambulante Hospizdienst kümmert sich um Sterbende und ihre Angehörigen, damit sie auch zu Hause medizinisch versorgt werden und die Angehörigen mit ihrer Trauer nicht alleine sind.

Die Johanniter aus Ahlhorn und Löningen sind immer auf der Suche nach weitere ehrenamtlichen Helfern.

Interessenten können sich unter Telefon   01 62/2 11 98 08 bei Petra Janssen melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.