Altmoorhausen /Wüsting Die Freude bei den Jungen und Mädchen des Kindergartens „Heckenstrolche“ in Altmoorhausen war groß, als der Wüstinger Gernold Rudolph mit dem großen symbolischen Scheck die Räume der Einrichtung betrat. Er spendete 400 Euro von seinem Weihnachtsbaumverkauf.

Denn in diesem Jahr konnte Rudolph die Spende im Vergleich zu den Vorjahren verdoppeln. Während 200 Euro durch den Verkauf zusammenkamen, sammelte der Wüstinger noch mal 200 Euro in einem Sparschwein bei einem „Glühweintag“ am dritten Advent auf seinem Hof. „Ich war abends überrascht, dass in dem Schweinchen so viel Geld war“, sagte Rudolph begeistert. Nach dem Erfolg will er den „Glühweintag“ in diesem Jahr unbedingt wiederholen.

„Das ist wie Weihnachten“, sagte Grit Morbitzer, Vorsitzende des Fördervereins des Kindergartens. „Wir können immer Spenden gebrauchen.“ Die Spender würden auch direkt erfahren, wofür das Geld eingesetzt wird – so auch Gernold Rudolph.

„Die Kinder wussten gleich, wofür das Geld eingesetzt werden soll“, sagte die Einrichtungsleiterin Vanessa Bohlen. Neue Magnete sollen angeschafft werden. Das Konstruktionsmaterial, aus dem die Jungen und Mädchen verschiedene Sachen bauen können, wird für sie nie langweilig, weiß Bohlen. Darüber hinaus rege das Spielzeug die Kreativität der Kinder an. Laut der Einrichtungsleiterin werde es im Kindergarten und in der Krippe fleißig genutzt. „Wir freuen uns sehr über die Spende – das ist keine Selbstverständlichkeit“, sagte Bohlen.  Interessenten, die den Förderverein des Kindergartens unterstützen möchten, können sich bei Grit Morbitzer unter Telefon  0 44 84/9 58 17 99 melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.