WILDESHAUSEN Die gute Nachricht schickte Professor Thomas Albert, Intendant des Musikfestes Bremen, gleich vorweg: „Es gibt noch Karten.“ Zwar sei die Nachfrage für den Auftritt des legendären britischen Vokal-Quartetts The Hilliard Ensemble am Donnerstag, 4. September, um 20 Uhr in der Wildeshauser Alexanderkirche, riesengroß, es gebe jedoch noch Plätze in den Seitenschiffen. Zusätzlich kommen nun 50 Plätze im Chorraum in den Verkauf. Hier sei der Raumklang einmalig.

Bereits zum fünften Male ist das Musikfest Bremen in der Kreisstadt zu Gast. „Die Alexanderkirche ist einer der zentralen Orte“, lobte Albert das „architektonische Kleinod“. Auch aus Sicht des Hauptsponsors, der Oldenburger EWE AG, ist die Spielstätte im Programm nicht mehr wegzudenken. „Solange wir uns beteiligen, ist Wildeshausen dabei“, sagte Thomas Windgassen, Leiter der EWE-Geschäftsregion Cuxhaven/Delmenhorst, am Donnerstag vor Pressevertetern.

Mit dem Hilliard Ensemble präsentiere das Musikfest „die absolute Krone im Vokalbereich“, betonte Albert. Die Gesangsformation, die in Wildeshausen durch den Bassisten Robert Mac Donald verstärkt wird, beherrsche ein beeindruckendes Repertoire, das von mittelalterlicher Musik bis hin zu Werken zeitgenössischer Komponisten reiche. In der Alexanderkirche sind Stücke der Komponisten Thomas Tallis, John Sheppard und Christopher Tye zu hören. Die Zuhörer werden entführt in die Reformationsjahre um 1550, in die Gründungsjahre der anglikanischen Staatskirche in England. In dem vom Hilliard Ensemble geschickt zusammengestellten Programm bilde eine Messe von Tyes „Audivi vocem“ den kompositorischen Rahmen für eine Abfolge typischer Motetten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.