Ahlhorn Alles bereit für den großen Festumzug am Sonntag, 9. September, beim Ahlhorner Bürgerfest 2018: Das ist am Montagabend bei einer Infoveranstaltung im Alten Posthaus deutlich geworden. Rund 130 Vertreter aus Vereinen und Institutionen sowie der Gemeindeverwaltung nahmen daran teil. Rund 50 Teilnehmer haben sich mit ihren Wagen angemeldet, wobei es noch mehr werden können. „Bis zum letzten Tag können sich noch Gruppen oder Vereine bei Petra Rabius-Hermann mit ihren Wagen anmelden. Auch aus den umliegenden Ortschaften und Gemeinden“, wie Garlich Grotelüschen, Leiter des Organisationsteams, betonte.

Der Sonntag, 9. September, der dritte Festtag, startet mit einem ökumenischen Gottesdienst (10 Uhr). Dann spielt die bekannte Bigband Bösel auf (11 Uhr). Der Umzug setzt sich um 14.30 Uhr auf dem Gelände des Metropolparks Hansalinie in Bewegung. Die Einfahrt ist über die Nordwache Vechtaer Straße/Kasinowald möglich. Es gilt durchzufahren bis zum neuen Feuerwehrhaus und zu wenden.

Nach der Durchfahrt werden die Umzugsgespanne an ihren Standnummern warten. Die Nordmänner werden Bockwurst mit Brötchen sowie Kaffee anbieten.

Vom Startpunkt führt der Weg in den Kasinowald, weiter über die Zeppelinstraße, Wildeshauser Str., Schul-, Haydn-, Wald-, Katharinen- und Zeppelinstraße weiter zu „Am Lemsen und dann in den „Westerholtkamp“. Ziel ist der Acker links des Westerholtkamps beim Sportzentrum. Von dort ist es nur ein kurzer Fußweg zum Festplatz am Sportplatz.

Im Rahmen der Feier im Festzelt ab 17.30 Uhr können sich die Umzugsteilnehmer nicht nur besser kennenlernen, sondern das Fest langsam ausklingen lassen. Schlusspunkt ist das große Feuerwerk um 21 Uhr.

Das Bürgerfest bietet vom Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September ein großes Programm mit viel Musik und Unterhaltung. Zum Organisationsteam gehören neben Garlich Grotelüschen und Petra Rabius-Hermann auch Maria Wübbeler, Marie-José Niehsen, Karin Lehmkühler, Erika Aufermann sowie Christian Hubert und Samuel Stoll.

Erwartet wird auch Besuch aus den Partnergemeinden Suprasl (Polen) und Evergem (Belgien). Die belgischen Gäste nehmen am Frühschoppen teil und stellen eine Fußgruppe sowie Festwagen. Die Gäste aus Polen sind alle drei Festtage in der Gemeinde Großenkneten.


     www.buergerfest-ahlhorn.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.