Engelchen und Teufelchen, zahlreiche Cowgirls, eine fast waschechte Kuh mit Euter, und sogar Harry Potter bevölkerten kürzlich die Reithalle auf dem Hof des Reit- und Pensionsstalls Brüning in Mahlstedt. Etwa 70 Aktive sorgten dafür, dass das Weihnachtsreiten den Zuschauern einen Einblick in die verschiedenen Varianten des Pferdesports bot. „Ich bin besonders froh, dass wir geschafft haben, alle in das Programm einzubinden“, betonte Julie Brüning, die die Veranstaltung gemeinsam mit den Trainerinnen Carmen Laqua und Marlene Lippok sowie zahlreichen Helfern organisiert hatte.

Während die ganz jungen Aktiven sportliche Einlagen auf dem Pferderücken beim Voltigieren zeigten, bewiesen die etwas älteren Kinder, dass sie die Pferde in der Reithalle schon voll unter Kontrolle haben: In drei Runden, teils kostümiert und teils im Turnierdress, stellten sie sich den kritischen Augen der Richter. Teilweise blieben auch die Pferde nicht verschont von den kreativen Ideen der Kinder: Sie kamen als Elch, Kuh oder gar mit Harry-Potter-Brille in die Halle. Springquadrille zu „Eye of the Tiger“, weitere Aufführungen und der Besuch des Nikolaus rundeten den Tag ab.

Seit 1972 kegelt der Verein „Lustige Kugel“ schon zusammen. Neben den Kegelabenden im Düngstruper Gasthaus Schönherr stehen allerdings auch viele andere gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm. Am 1. Advent gab es das traditionelle Weihnachtsessen, in diesem Jahr organisiert von Wilma und Ewald Helms aus der Bargloyer Straße. „Jedes Jahr ist ein anderes Paar dran“, berichtete Kegelmutter Marianne Rusin. Nach einem ausgedehnten Spaziergang ging es zur Kaffeetafel ins Helm'sche Wohnzimmer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ihre traditionelle Adventsfeier hatte die Damengymnastikgruppe des Sport-Club Wildeshausen diesmal im Restaurant „Caruso“. Dabei wurden Ingeborg Meyer, Anke Kröger und Wilma Seifert als fleißigste Teilnehmerinnen an den Gymnastikstunden mit einem Blumenstrauß durch Übungsleiterin Monika Niemitz geehrt. Auch ihre Vertretung, Petra Maas, erhielt ein Blumengeschenk. Mit Dankesworten für die geleistete Arbeit und mit einem Geschenk bedankten sich die anwesenden Damen bei Monika Niemitz.

Wie jedes Jahr unternahm der Wildeshauser Frauenverein e.V. eine Fahrt zu einem der vielen Weihnachtsmärkte in der näheren Umgebung. Dieses Jahr fuhren über 60 Mitglieder und Gäste nach Stade. „Wenn der Weihnachtsmarkt auch an besonderer Attraktivität zu wünschen übrig ließ, war der Stadtbummel durch die Altstadt mit angeschlossenem alten Hafen eine atmosphärische Besonderheit“, so Vorsitzende Brigitte O. Kaiser. Einige, die zufällig in der Kirche St. Cosmae verweilten, konnten ein halbstündiges Orgelkonzert erleben.

Traditionell treffen sich die Ruderer des Wassersportvereins Wildeshausen im Advent, um auf der Aller zum Weihnachtsmarkt nach Westen zu fahren. Von Hodenhagen aus sollte eine Strecke von 42 Kilometern auf der Aller bis zum Ort Westen gerudert werden. Da alle die schlechten Wetterprognosen kannten, schleppte jeder wärmendes und regenfestes Zeug mit. Um so größer war die Überraschung, dass zunächst bis zum Mittag sogar zwei Stunden lang die Sonne schien, berichtet Ingrid Klein. Auf dem letzten Teil der Strecke regnete es dann doch, so dass die Regenjacken zum Einsatz kamen. Aber so freuten sich alle besonders auf die leckeren Kuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.