Hude Die kommende Ausstellung in der Klostermühle ist eine ganz besondere: Die Ausstellung „Fantasialand“ des Zeichners und Druckgrafikers Jochen Kublik ist die mittlerweile 30. Ausstellung der Galerie am Stall. „30 Ausstellungen in sechs Jahren ist schon was“, freut sich Galerist Frank Giesen. „Bei der 50. feiern wir.“ Aber auch aus einem weiteren Grund ist die Ausstellung besonders: „Das ist eine außergewöhnliche Ausstellung für uns“, so Giesen, „weil wir diese Art von Zeichnungen – sehr bunt, fast illustrativ – bisher noch nie ausgestellt haben.“

Vor anderthalb Jahren hatte sich Jochen Kublik bei der Galerie am Stall beworben. „Das war einer der wenigen Künstler, bei denen ich sofort gedacht habe, das passt“, berichtet Frank Giesen. „Und ich habe da sofort an die Mühle gedacht.“ Rund 30 fantasievolle Farbstift-Zeichungen in unterschiedlichen Formaten werden die Klostermühle in den kommenden Wochen zieren. Kublik wählt häufig Tiere mit vertraut menschlichen Zügen. „Wir haben lange überlegt, was für einen Namen wir nehmen“, so Giesen, „alle Zeichnungen sind wahnsinnig fantasievoll mit sehr viel Witz und Ironie.“

Kublik, der 1962 in Bottrop geboren wurde, studierte an der Fachhochschule für Design in Münster und schloss das Studium als Diplom-Designer im Fach Visuelle Kommunikation ab. Heute lebt er in der Nähe von Münster und ist international gefragt. Im Anschluss an die Zusammenarbeit mit der Galerie am Stall folgen zwei Ausstellungen in China.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Eröffnung findet statt am Sonntag, 9. November, ab 11.15 Uhr in der Klostermühle Hude. Die Einführung in die Ausstellung übernehmen Frank Giesen und Jochen Kublik in einem Gespräch. Ausstellungsdauer ist vom 9. bis 23. November. Die Ausstellung ist mittwochs, freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.