Nach der Sommerpause startet der Verein für Kunst und Kultur zu Huntlosen sein Musikprogramm am Samstag, 24. August, 20 Uhr, mit der Gruppe „triange“. Aus Oldenburg und dem Oldenburger Land kommen Jens Piezunka, Clemens Schneider und Wilhelm Magnus in das „Seminarhaus Hosüne“, Am Forst 28/29 in Huntlosen-Hosüne. Sie bieten einen Abend voller französischer Leichtigkeit und lassen den Charme von Cafés, Kleinkunstbühnen und Jazzclubs lebendig werden. In seiner Musik verbindet das Trio Einflüsse aus Jazz, Latin, Tango Nuevo und Nouvelle Musette zu einer äußerst lebendigen und facettenreichen Mischung. Im aktuellen Programm von „triange“ finden sich Stücke so unterschiedlicher Komponisten wie Richard Galliano, Astor Piazolla, Django Reinhardt und Garcio Fons, die alle entweder aus Frankreich stammen oder direkt in Paris lebten, studierten und konzertierten. Der Eintritt beträgt zwölf Euro (zehn Euro).BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.