Halenhorst Drei Tage Vollgas geben können alle Fans des „Baggerwette-7.0-Festivals“ vom 14. bis 16. Juli in Halenhorst.

Zum Auftakt am Freitag, 14. Juli, ist der Zeltplatz direkt am Festivalgelände beim Dorfgemeinschaftshaus für alle Anreisenden geöffnet. Christian Wilke vom Orgateam „Baggerwette“: „Das Gelände am Dorfgemeinschaftshaus bleibt an diesem Tag noch geschlossen. Dafür wird es auf dem Zeltplatz ein Beerpong-Turnier mit anschließendem DJ-Contest geben.“

Das erste große Baggerwetten-Beerpong-Turnier erfordert Geschicklichkeit und eine reichlich Durst. Ein Ping-Pong-Ball muss in einen Plastikbecher mit Bier geworfen werden. Bleibt er im Becher, wird getrunken – so lange, bis alle sechs Bierbecher leer sind. „Es haben sich zu diesem Wettbewerb schon 62 Teams angemeldet. Das ist schon enorm“, erklärte Wilke. 200 Liter Bier stehen bereit.

Im Anschluss kann jeder zeigen, was er als DJ so drauf hat. Jeder, der will, kann am Freitagabend auflegen und seine DJ-Qualitäten unter Beweis stellen. Einzige Voraussetzung: ein Laptop und Software. Wie beim Beerpong-Turnier gibt es zum Abschluss einen Pokal als Preis.

Spaß und ein bisschen Ausrasten verspricht der Samstag, 15. Juli, mit Programm und Musik. Um 9 Uhr steht das Frühstück auf dem Zeltplatz bereit. Einlass zum Festivalgelände ist ab 12 Uhr, wo die Party mit DJ Torsten Rüther und DJ Wolfgang Poppe startet.

Ab 19 Uhr stehen die Rubber Chukks aus Hamburg auf der Bühne. Neorockabilly mit Einflüssen aus dem Psychobilly und Punkrock, versehen mit einer Spur Hardrock ist, ihr Erfolgsrezept. Weiter geht es ab 21 Uhr mit der Yolo-Disco-Show mit DJ Paddy & den House Destroyers.

Mit dem Frühstück um 9 Uhr wird auf dem Festivalplatz am Sonntag, 16. Juli, der dritte und letzte Baggerwetten-Tag eingeleitet. Um 11 Uhr legen die DJs Rüther und Poppe wieder auf. Mit dabei auch die Marchingband „De Blaanke Bössels“ aus Oldenzaal in den Niederlanden. Um 14 Uhr treten die „Döhler Dorfrocker“ auf. Zum Ausklang präsentieren Rüther und Poppe erneut Hits.

Karten für die Dreitage-Sause in Halenhorst, die ihren Ursprung vor fast zehn Jahren in einer Juxwette hatte, gibt es im Vorverkauf beim Baggerwetten-Team, im Litteler Krug in Littel und im Gasthaus Kempermann in Großenkneten, ferner online beim Ticketticker.de. Drei Tage Baggerfestival kosten 25 Euro, der Sonnabend zwölf und der Sonntag sieben Euro. Rund 100 Helfer werden im Einsatz sein, um die Versorgung der Besucher zu garantieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.