GANDERKESEE Viel für Ohr und Auge sowie auch etwas für den Gaumen und für die Lachmuskulatur – das bietet das Wochenende in Ganderkesee. Vogelgesang erwartet die Besucher im Schützenhof: Dort zeigen bei der zweitägigen Ausstellung der Vogelfreunde 1976 Ganderkesee etwa 300 Zweibeiner ihr Federkleid.

Die Ausstellung ist an diesem Sonnabend, 13., und am Sonntag, 14. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Kinder können an einem Ratespiel teilnehmen, bei dem einige „Vögel des Jahres“ entsprechenden Abbildungen zuzuordnen sind – und bei dem Vogelbücher zu gewinnen sind. Für noch jüngere Gäste gibt es ein Malspiel, für alle Besucher eine Tombola.

„Musik der galanten Zeit“ (etwa von 1720 bis 1780) erklingt an diesem Sonnabend ab 19.30 Uhr im Lichthof des Rathauses. Das Besondere dieses Rathauskonzertes: Der Lautenist Andreas Arend, die baskische Sopranistin June Telletxea und das polnische Streicherensemble Arte dei Suonatori wollen nicht nur das vorbereitete Programm spielen, sondern auch über ein Thema auf Zuruf aus dem Publikum improvisieren.

Wer eher auf Blues steht, dem macht das Stadtgespräch ein Angebot: Knut Waldeck alias „Der Bluesbär“ spielt dort am Sonnabend ab 21 Uhr mit der Akustik- und der E-Gitarre.

Unter den Veranstaltern des Wochenendes taucht auch wieder der rührige Förderverein des Kindergartens Hummelburg auf. Er organisiert an diesem Sonnabend von 14 bis 16 Uhr erneut einen Spielzeugbasar auf der Diele der Familie Schwarting, Bülterei 9 in Grüppenbühren.

Am Sonntag, 14. November, sticht – neben den vielen Feierstunden zum Volkstrauertag – vor allem ein Essen ins Auge: Ab 17 Uhr veranstaltet die Ganderkeseer FDP im Landidyll-Hotel Backenköhler in Stenum das nächste Gantermahl. Weil sich das Schmausen zum ersten Male nullt, hat sich der liberale Ortsverband nicht lumpen lassen. Die 76 angemeldeten Gäste werden – neben einem lukullischen Genuss – unter anderem den Humoristen Osman Engin und den Jazz-Musiker Oli Poppe (Klavier) erleben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.