Ahlhorn /Großenkneten Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Großenkneten hat jetzt einen 24-Stunden-Dienst im Feuerwehrhaus Ahlhorn veranstaltet. 25 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und zwölf Betreuer waren mit Feuereifer bei der Sache.

Die Betreuer unter der Leitung von Gemeindejugendfeuerwehrwart Florian Reinke haben den Dienst so realitätsnahe wie möglich organisiert. Es wurden in den 24 Stunden acht Einsätze gefahren, berichtet Reinke. Unter den Übungen waren ein Wohnungsbrand, ein Verkehrsunfall und eine Personensuche.

Die Metropolpark Hansalinie GmbH hatte der Jugendfeuerwehr ihr Areal zur Verfügung gestellt, damit die Teilnehmer Einsatzszenarien nachstellen konnten. Des Weiteren wurden auch Objektbegehungen durchgeführt. Die Teilnehmer besichtigten einen großer Bunker und den Tower. Die Exxon Mobil hatte der Jugendfeuerwehr ihren mobilen Feuerlöscher-Trainer zur Verfügung gestellt, daran konnten die Jugendlichen die Bedienung eines Feuerlöschers üben.

Alle Teilnehmer freuten sich über die gelungene Veranstaltung und wünschen sich eine Wiederholung der Aktion. Die Teilnehmer wollen so etwas in der Form gerne wiedermachen, die Betreuer bekamen Applaus für die gelingende Aktion.

Florian Reinke ist sehr zufrieden mit dem feuerwehrtechnischen Wissensstand der Kinder, ohne den diese Aktion nicht durchführbar gewesen wäre.

Die ersten Früchte trägt die Gemeindefeuerwehr schon von der erst drei Jahre alten Jugendfeuerwehr, berichtet Reinke. Aaron Nienaber aus der Feuerwehr Sage hat kürzlich den Truppmann-Lehrgang bestanden und wird sich nun als Teilnehmer der Jugendfeuerwehr verabschiedet. Ein echter Abschied von der Feuerwehr war es jedoch nicht, Aaron Nienaber wird in Zukunft als Betreuer in der Jugendfeuerwehr das Team um Florian Reinke unterstützen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.