Ganderkesee Jetzt stehen wieder die Lehrer auf der Bühne: Die Musikschule des Landkreises Oldenburg stellt in der Reihe der Dozentenkonzerte am Sonntag, 26. März, ab 18 Uhr im Haus Müller am Ring in Ganderkesee erneut einige Lehrerinnen und Lehrer vor, die im Unterrichtszentrum in Ganderkesee unterrichten. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Das musikalische Programm ist Komponisten des 20. Jahrhunderts gewidmet. Den Auftakt im Konzert macht „La Flûte de Pan“ von Jules Mouquet, gespielt von einem Trio mit Andreas Evers an der Querflöte, Angelika Scholl am Flügel und Christiane Rudolph am Violoncello. Andreas Evers kann ebenso auf eine umfangreiche und erfolgreiche Unterrichtstätigkeit an verschiedenen öffentlichen Musikschulen verweisen wie auf seine internationale Konzerterfahrung. So führte ihn aktuell eine Konzertreise in die USA.

Angelika Scholl ist als Pianistin erfahren im kammermusikalischen Bereich und in der Begleitung von Chormusik. An der Musikschule unterrichtet sie Violoncello. Außerdem leitet sie das Streichorchester der Musikschule. Vor ihrer Zeit als Lehrerin an der Musikschule des Landkreises arbeitete sie als Cellistin an der Dresdner Staatsoperette.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den zweiten Programmpunkt des Konzertes bestreitet Ichiro Asanuma mit drei Etüden von Frederic Chopin am Flügel. Ichiro Asanuma absolvierte sein Musikstudium in seiner Heimat in Japan, bevor er bereits in den frühen 80er-Jahren an die Musikschule des Landkreises kam.

Zuletzt feierte er große Erfolge mit einigen seiner Ganderkeseer Schüler beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Seine beachtlichen Fähigkeiten als Solopianist bringen ihm immer wieder Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Den Abschluss des Abends in Haus Müller gibt dann erneut das Trio Evers–Scholl–Rudolph mit drei Stücken von Astor Piazolla.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.