HARPSTEDT Wer schon einmal eines der großen Musicals besucht hat, der weiß um den Aufwand, Musik, Gesang, Bühnenbild und verschiedene Effekte in Einklang zu bringen. Ähnlich groß, nur von ehrenamtlicher Seite vorbereitet, waren die Bemühungen, das moderne Pop-Oratorium um die alte Geschichte „Die 10 Gebote“ am Sonntag in der Harpstedter Christuskirche zu inszenieren.

Beleuchtungseffekte, Multimediawand mit eingeblendeten Textzeilen, umfassende Tontechnik, Einspielung der Orchestermusik von der CD, viele Helfer und natürlich die Hauptakteure, zehn Mädchen und ein Junge des Jugendchors „Feeling“ als Solisten, sowie der Harpstedter Gospelchor, der 19 begleitende Lieder vortrug, gehörten zum Aufgebot. Bereits Ende April hatte der Gospelchor im Rahmen einer Großaufführung in der Volkswagenhalle in Braunschweig mitgewirkt und Erfahrungen gesammelt. Daniela Predescu hatte die musikalische Gesamtleitung, um das Pop-Oratorium von Michael Kunze und Musikproduzent Dieter Falk in der Christuskirche zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Rahmenbedingungen, die am Ende für eine Aufführung „Made in Harpstedt“ sorgten.

In die Hauptrolle des Mose war Frederike Windhusen geschlüpft und überzeugte besonders mit Gesang und Ausdruck. Die weibliche Hauptrolle „Zipporah“ hatte Jana Böschen übernommen. Lisa Schulz-Achelis verkörperte ausdrucksstark König Pharao. Im ersten Teil führten Ilka Sander und Alina Wenke erzählend durch die Geschichte, im zweiten Miriam Krusch und Lisa-Marie Krössing. In weiteren Szenen waren ein Engel, Moses Bruder Aaron und andere Figuren zu sehen.

Eingangs wies Pastor Gunnar Schulz-Achelis darauf hin, dass die Aufführung durch Zuschüsse des Kulturbeirates im Flecken, der Landeskirche Hannover sowie der Harpstedter Kirchen-Stiftung erst möglich wurde. Zudem bat er um Spenden am Ende der Aufführung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.