Gut bewirtet wurden die Senioren des Schützenvereins Hoyerswege am Mittwoch wieder von Ingetraut Niemann und Rudolf Vosteen in dessen Heimatmuseum in Schlutter. Einmal im Jahr treffen sich die über 60-Jährigen Mitglieder des Vereins zum Grünkohlessen bei Vosteen – seit 2006 wird diese Tradition gepflegt. Dabei sind sie Selbstversorger, denn sowohl Kohl und Pinkel, die Thomas Nordbruch aus Delmenhorst besorgte, als auch der Butterkuchen für den Nachmittag, den Bäckermeister Rolf Hagen mitbrachte, wurden aus den eigenen Reihen beschafft. Der Kreis der Teilnehmer liegt seit Jahren ziemlich konstant bei über 20.

Schützen haben gewählt

Ein paar Veränderungen gab es im Vorstand des Schützenvereins Ganderkesee. Auf der Jahreshauptversammlung standen mehrere Funktionsträger zur Wahl. Ausgeschieden aus der Führungsriege sind Damensprecherin Agnes von Seggern und Beiratsmitglied Heino Bleydorn. Vorsitzender Sebastian Berkhahn dankte beiden für ihre langjährigen Verdienste um den Schützenverein. Zur neuen Damensprecherin wählten die Mitglieder Claudia Jüchter, die im Amt der Schriftführerin bestätigt wurde. Darüber hinaus gewählt wurden der 2. Vorsitzende Wilfried Frerichs, die stellvertretende Damensprecherin Helga Wolter, Oberschießmeisterin Gisela Frerichs sowie als Beiratsmitglieder Reingard Einemann und Inge Noster.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.