Viel los war am Sonnabend auf dem Harpstedter Koems, wo sich die Harpstedter Bürgerschützen noch mal zum geselligen Abend zusammenfanden. Begonnen hatte die traditionelle Nachfeier beim Schiebenscheeten am Nachmittag mit einem Marsch durch den Ort und geselligen Stunden der vier Rotts um die Korporäle Werner Kracke (I. Rott), Johann Lakewand (II. Rott), Werner Thomas (III. Rott) und Heinz Hellbusch (IV. Rott) in ihren Quartieren. Im Mittelpunkt stand abends die Übertragung des Champions-League-Finals zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Auch wenn viele der Zuschauer eher Dortmund-Fans waren, fiel die abgegebene Prognose mit dem Bayern-Sieg doch häufig richtig aus. jn

Auch am Elternhaus des Kinderschützenkönigs Adrian Wessel (II. Rott) hängt nun das Zeichen seiner Königswürde bis zum 9. Juni 2014, denn dann endet seine Regentschaft. Korporal Johann Lakewand führte eine Abordnung der Kinder aus dem II. Rott sowie Magistrat und Offiziere zum Haus des Kinderregenten. Für den Gleichschritt sorgten die Trommler Dirk Brinkmann und Volker Lakewand. Stellvertretender Bürgermeister Stefan Wachholder lobte in seiner kurzen Ansprache das freundschaftliche Verhältnis der Schützen während des Umschießens: „Von einem Wettstreit war nichts zu merken.“ Unter Trommelwirbel wurde die Königsscheibe am Giebel aufgehängt, sodann ein Hoch auf den Kinderschützenkönig und seine Königin Maditha Niemann sowie deren Eltern ausgebracht. Nachwuchsmajestät Adrian lud zur Stärkung ins aufgestellte Zelt ein. hart

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.