BOOKHOLZBERG Eine klare Niederlage mussten die A-Junioren-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bei der HSG Gröbegau-Melle einstecken. Sie unterlagen in der Landesliga mit 23:35 (8:15). Das Ergebnis stand jedoch im Hintergrund: Schon nach drei Minuten verletzte sich der Grüppenbührener Marius Kämena und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Als noch zwei rote Karten gegen Sebastian Weete und Niko Mönnich hinzukamen, hatte Gästetrainer Timo Hermann ab der 41. Minuten keinen Auswechselspieler mehr zur Verfügung. Die Niederlage fiel daher unerwartet deutlich aus.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg: Gerlach – Ahlers 4, Beverburg, Nils Hammler 5/2, Kämena, Eike Kolpack 9, Mönnich 1, Pung 3, Uhlhorn, Wagner und Sebastian Weete 1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.