Hasbergen Böse unter die Räder kam der TuS Hasbergen in der Fußball-Kreisliga. Gegen den TV Munderloh verlor das Team von Trainer Chawkat El Hourani am Sonntagnachmittag deutlich mit 2:9 (0:8) und bleibt Tabellenvorletzter.

Nachdem die Frage nach dem Sieger dieser Begegnung schon zur Halbzeitpause deutlich entschieden war, nahmen sich die Spieler von Trainer Bendix Schröder nach der Pause zurück. „Wir hatten zwar weiterhin Kontrolle über das Spiel, haben aber nur noch ein Tor geschossen. Bei drei Punkten und neun Toren kann ich natürlich nicht groß meckern. Uns fehlten aber in der zweiten Halbzeit häufig die richtigen Entscheidungen im letzten Drittel. Nach der klaren Führung war allerdings auch die Spannung ein wenig raus“, nahm der Munderloher Trainer seine Spieler für die Leistungen in der zweiten Halbzeit in Schutz. Das Spiel sei absolut fair verlaufen, betonte Schröder.

Tore: 0:1 Punke (6.), 0:2 Hechler (11.), 0:3 Pieper (22.), 0:4/0:5 Hechler (29., 30.), 0:6 Einemann (38.), 0:7 Hechler (41.), 0:8 Punke (45. +1), 1:8 Korfmann (48.), 1:9 Pieper (58.), 2:9 Korfmann (75.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.