Schon gute zwei Monate nach Aschermittwoch trafen sich die Aktiven des Ganderkeseer Kinderfaschings jetzt wieder. „Sonst machen wir diese Feier meistens im Sommer“, erklärte Kinderfaschings-Chef Alexander Meyer am Sonnabend, „aber diesmal wollten wir nicht so lange warten.“ Angeführt von Kinderprinz Daniel I. Tönjes – Prinzessin Marie I. Schreiber musste wegen eines Reitturniers leider passen – machte sich der Faschings-Nachwuchs zunächst auf eine Rallye durch den Ort, bei der unter anderem Ganter gezählt und ehemalige Prinzessinnen gefunden werden mussten. Mittags gab’s Spaghetti im Oldenburger Hof, wo die Kinder anschließend auf der Kegelbahn die Kugel rollen ließen.

Keine ruhige Kugel schoben am Sonntag auch die Mitglieder des Schützenvereins Bergedorf. Beim Bedingungsschießen ging es um Plaketten und Pokale – außerdem um den begehrten „Bergedorfer Frühlingspott“, den „Walter und Deerns“ zur Familiensache machten: Walter Stöver gewann mit Ehefrau Änne sowie den Töchtern Martina Lehmkuhl und Sabine Köhler. Änne Stöver setzte sich auch beim Schießen um die Christa-Stolle-Plakette durch, während die Grundmann-Plakette an Andreas Cordes ging. Die Jugendplakette sicherte sich Pascal Drücker und den Bergmann-Pokal holte Hans-Joachim Skibbe. In der Schülerklasse waren Bastian Pelz (Helga-und-Helmut-Paul-Plakette) und Mirco Timmermann (Rika-Wanderpokal) erfolgreich. Als Einzelsieger zeichnete Vorsitzender Detlef Kupner schließlich Michael Helmbold (Jugend), Tanja Steffen (Damen) und Hans-Joachim Skibbe (Herren) aus – ehe die Anwesenden in der Schießhalle den Abend mit einem zünftigen Haxenessen ausklingen ließen.

Nichts zu essen, dafür aber Lesefutter gab es am Welttag des Buches in der Buchhandlung von Gustav Förster in Ganderkesee. Dort erhielten die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der Oberschule Ganderkesee ein besonderes Geschenk: Im Rahmen der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ überreichte Förster am Dienstag das Buch „Der Wald der Abenteuer“ von Jürgen Banscherus an 23 Kinder der Klasse 5a. Die Geschichte wurde extra für diese deutschlandweite Aktion geschrieben. Das Buch wird von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post und dem ZDF herausgegeben und von der Verlagsgruppe Random House verlegt. Förster hielt außerdem einen kurzen Vortrag darüber, wie eine Geschichte entsteht und auf welchem Weg sie dann in ein Buch gelangt. Ziel der Aktion ist es, Kinder mit spannenden Geschichten für das Lesen zu begeistern.

Spannend wie ein gutes Buch war auch das erste Jahr des SC Rote Teufel Ganderkesee. Der im April 2012 gegründete Verein hielt jetzt seine erste Jahreshauptversammlung ab und bot Mitgliedern und Gästen in Bildern und Filmsequenzen einen lebendigen Rückblick auf die Aktivitäten des vorigen Jahres – allen voran der erste Sieg in der Kreisklasse am 6. April dieses Jahres. Vorsitzender Hans-Werner Brinkmann richtete seinen Dank für die Umsetzung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am normalen Spielbetrieb des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst an die Lebenshilfe und an deren Mitarbeiterin Jutta Lobenstein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.