Louisa strahlt – die Vierjährige freut sich darüber, dass ihre beiden Omas, Hannelore Szymanski (links) aus Rethorn und Helga Schröder aus Huntlosen, mit ihr den Nachmittag im Kindergarten „Villa Kunterbunt“ verbringen. In der „blauen Gruppe“ zeigt sie stolz „ihren“ Platz. Neben Louisa haben die meisten der insgesamt 50 Kinder, die in der Huder Tagesstätte betreut werden, Besuch von ihren Großeltern bekommen. „Für die Kinder ist der Oma- und Opa-Tag etwas ganz Besonderes“, weiß Erzieherin Birgit Larisch. Gemeinsam wurde gebastelt, gespielt, vorgelesen, gegessen und zum Abschluss des Tages gesungen. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.