In diesem Jahr wurde die Grenze von 60 Personen beim jüngsten Grillen der Awo Wildeshausen mit 58 Personen nur knapp verfehlt. Der Vorstand freute sich trotzdem, dass wieder so viele Mitglieder, aber auch Gäste und Freunde der Awo dabei waren. Es fänden mittlerweile auch viele junge Leute den Weg zur Awo und darauf sei sie sehr stolz.

Das Wetter spielte dieses Jahr nicht gut mit und so waren alle froh, dass das Team der Gildestube schnell reagierte und man kurzfristig dort Platz nehmen konnte. Die Awo bedankte sich bei Holger Munke und seinem Team für „die tolle Bewirtung und vor allem für das leckere Essen“. Für jedermann sei etwas dabei gewesen.

Es wurden die neuen Programme für die Monate September bis Dezember dieses Jahres verteilt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem wurden die ersten Anmeldungen für die Tagesfahrt am Freitag, 4. Oktober, zum Tierpark Hagenbeck nach Hamburg entgegengenommen. Die nächste geplante Veranstaltung der Awo Wildeshausen ist der bunte Nachmittag am Sonntag, 15. September, um 15 Uhr im Reitersaal.

Schüler spielen Theater

In den vergangenen Tagen ist es wieder soweit gewesen: Zum mittlerweile elften Mal versammelten sich zehn zukünftige, gegenwärtige und ehemalige Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums in Wildeshausen zu den Studientagen Deutsch. Dieses Jahr ging es, wie in den Jahren zuvor auch, um erste Schritte auf den Brettern, die die Welt bedeuten: das Theater.

Unter Anleitung ihrer Lehrerin Sandra Nolte und des Leiters der Theater-AG „TaBBS“, Christoph Pauli, lernten die angehenden Schauspielerinnen und Schauspieler etwas über das Wesen des Theaters und welcher Ausdrucksmittel es sich bedient. Und so wurde während des Workshops geschrien, gelacht und auch gestorben. Außerdem wurden Räume der Schule auf ihre szenische Eignung hin erkundet.

Dies führte dazu, dass sich der Schulflur in den Schauplatz eines Familiendramas verwandelte und im Treppenhaus ein Märchen voll königlicher Intrigen einzog. Nach sieben Stunden Workshop war man sich am Ende einig: Wir spielen Theater. Und das sehr gerne.

Jubiläen im Kreishaus

Zwei Dienstjubiläen konnten jüngst im Wildeshauser Kreishaus gefeiert werden. Auf eine 40-jährige Dienstzeit beim Landkreis Oldenburg blickt Karin Osterloh zurück. Nachdem Osterloh ihre Ausbildung zur Verwaltungsangestellten vom 1. August 1979 bis 1. Juli 1981 beim Landkreis absolviert hatte, war sie zunächst im Rechnungsprüfungsamt tätig. Nach weiteren Stationen ist Osterloh seit dem 1. Mai 2001 bis heute im Veterinäramt des Landkreises Oldenburg im Arbeitsbereich „Vergütung, Lebensmittelüberwachung, Tierschutz“ tätig.

Die Verwaltungsfachangestellte Ilka Eichler kann auf ein 25-jähriges Beschäftigungsverhältnis beim Landkreis Oldenburg zurückblicken. Nachdem Eichler ihre am 1. August 1994 begonnene Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Oldenburg beendet hatte, war auch sie ab dem 1. August 1997 zunächst in verschiedenen Arbeitsbereichen (Abfallwirtschaft, Bußgeldstelle, Jugendamt) tätig. Am 26. Juli 2017 nahm sie dann ihre Tätigkeit im Bereich „Unterhaltsvorschuss“ auf, wo sie bis heute immer noch arbeitet.

Im Rahmen einer Feierstunde sprach Landrat Carsten Harings den Jubilarinnen Dank und Anerkennung für die langjährigen Tätigkeiten beim Landkreis Oldenburg aus, teilte Pressesprecher Oliver Galeotti mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.