Der stellvertretende Bürgermeister Dr. Stefan Depta (von li.), Amtsleiterin Marion Schröder und Friedrich Taubert (re.) von der Wardenburger Feuerwehr maßen noch mal nach: Genau 8,78 Meter ist der Tannenbaum vor dem Feuerwehrhaus breit. Das war die Lösung des diesjährigen Preisrätsels bei der Weihnachtsbaumaktion von Gemeinde und Feuerwehr. Rund 150 Besucher machten mit. Mit geschätzten 8,67 Meter lag Waldemar Grundmann (3. von li.) am nächsten dran, gefolgt von Birte Feye (5. von li.). Drei dritte Plätze gab es für Dörte Pape (3. v. re.) und ihren Sohn Leon Walz (4. von li.) sowie für Axel Schuhmacher, dessen Frau Corinna das Präsent abholte.BILD:marén

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.