Brasilien, China, Australien, Ghana und Deutschland: All diese Länder besuchten die Grundschüler der Holbeinschule Wildeshausen am Dienstagvormittag. In „1000 Farben hat die Welt“ hatte die Theater-AG der Schule unter der Leitung von Lehrerin Katja Jöllenbeck das Stück seit September einstudiert – am Dienstag wurde es zur Begeisterung der 240 Mädchen und Jungen in der Sporthalle zum ersten Mal als interaktives Stück aufgeführt. Schüler mussten dabei Rechenaufgaben lösen, Schulleiterin Inke Bajorat erhielt eine Gesichtsbemalung. Am Ende hatten die zwölf Schauspieler die vielen verschiedenen Farben in Form von Luftballons gesammelt – und verteilten diese unter großem Jubel an die jungen Zuschauer. „Es hat alles super geklappt“, freute sich Lehrerin Katja Jöllenbeck. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.