Diese Veranstaltung fand statt: Am Mittwoch rief der Ganderkeseer Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes zur Blutspende in der Oberschule Am Steinacker auf. Gerade jetzt benötigten Krankenhäuser viele Reserven und die Spendenbereitschaft sei durch Angst vor Infektionen geringer, sagte Andreas Strodthoff (vorne links), Vorsitzender des Ortsverbandes. Blutkonserven seien deshalb ein kostbares Gut. Er war am Mittwoch auch vor Ort. „Ich versuche immer zu spenden“, sagte Strodthoff. Viele der rund 180 gemeldeten Spender in Ganderkesee taten es ihm gleich. Wie DRK-Teamleiterin Andrea Binnewies (vorne rechts) erklärte, wurde der Spendenablauf zur Vorsicht entzerrt und auf mehr Räume als üblich verteilt. „Für uns ist das aber ein ganz normaler Termin“, gab sie sich gelassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.