Bookholzberg Für dieses Schuljahr ist es zu spät: Da nahm die Klasse 3c am Dienstag nur noch zum Fototermin Platz in einem der neuen „Klassenzimmer im Grünen“ auf dem Hof der Grundschule Bookholzberg. Nach den Sommerferien aber sollen die Tische und Bänke zwischen Bäumen, Sträuchern und Steinen zum Lernen an der frischen Luft genutzt werden, so oft es das Wetter zulässt.

Klaus Stalling freut sich schon darauf: „Das ist wie ein zusätzlicher Unterrichtsraum“, sagt der Klassenlehrer der 3c und Projektleiter für den Bau der „grünen Klassenzimmer“, die am Dienstag mit einer kleinen Feier eingeweiht wurden. Die vier Sitzgruppen, die alle von den benachbarten Klassenräumen durch gläserne Terrassentüren direkt zu erreichen sind, bieten bis zu 18 Kindern genügend Platz zum Arbeiten – „ein toller Lernort“, findet Stalling.

Die Idee dazu entstand schon vor drei Jahren. Dann entschieden sich das Kollegium und der Förderverein jedoch zunächst zur Errichtung des großen Klettergartens auf dem Schulhof. Auch den entwarf schon der Spielplatzplaner Thomas Benjes von der „Holunderschule“ aus Rotenburg (Wümme), die auf die naturnahe Gestaltung von Schulhöfen und Spielplätzen spezialisiert ist. Benjes brachte nun erneut sein Fachwissen und seine gestalterischen Ideen bei der Anlegung der „Grünen Klassenzimmer“ ein. Im April begann er mit der Arbeit in Bookholzberg. Klaus Stalling lobte besonders die runde Form der durch Feldsteine vom Schulhof abgetrennten Lernbereiche und die Pergola-Tore, durch die sie zu betreten sind.

Rund 20 000 Euro hat das Projekt gekostet. 8000 Euro brachte der Förderverein der Grundschule auf. Die Gemeinde unterstützte die Schule durch die Finanzierung von Material, insbesondere Holz für die Tische und Bänke, sowie durch Bauarbeiten, die der Kommunalservice Nordwest erledigte. Als weiterer Förderer kam die Fielmann AG hinzu: Der Brillen-Konzern steuerte rund 100 Bäume, Sträucher und Stauden für die Bepflanzung bei. Hans Dannhoff, Leiter der Fielmann-Niederlassung in Delmenhorst nahm am Dienstag ebenso den Dank der Bookholzberger Schüler und Lehrer entgegen wie Sieglinde Jahn, Fachdienstleiterin Schulen im Rathaus, sowie Sonja Helmuth und Tanja Rüther als Vorstandsmitglieder des Fördervereins.


Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.