Insbesondere an Kinder richtet sich das Dorffest in Falkenburg, das alle zwei Jahre im Dorfpark stattfindet. Am Sonntag boten wieder verschiedenste Vereine, Gruppen und Institutionen des Ortes ein abwechslungsreiches Programm. „Die Aktionen für Kinder sind alle kostenlos“, betonte Jürgen Hakkel, Vorsitzender des Ortsvereins Falkenburg-Habbrügge. Corinna Lüschen vom Vorstand der „Jungen Gruppe Falkenburg“ schminkte mit ihrem Team die jungen Besucher. Der Turnverein bot Torwandschießen an, die Feuerwehr hatte Wasserspiele mitgebracht, beim Ortsverein konnten die Kinder riesige Seifenblasen machen, sich am heißen Draht versuchen und Wikingerschach spielen. Der Schützenverein hatte Ballspiele im Gepäck, am Stand der Norle gab es Bastelaktionen und die Besucher konnten am Lagerfeuer Stockbrot backen. Der Ortsverein versorgte die Besucher mit Bratwurst und Getränken, im Dorfpark-Café gab es Kuchen. Zum ersten Mal beteiligte sich das Laurentius-Hospiz und bot Kartoffeldruck an.

Insgesamt 630 Euro Spenden sind bei den beiden Konzerten von Johanna Breyer (Blockflöten), Aleke Harders (Blockflöte, Cello und Klavier), Janneke Hünger (Block- und Querflöte), Johanna Schmidt (Block- und Querflöte) sowie Christine Wienand (Klavier) am Wochenende zusammengekommen. Am Samstag waren die Frauen in der Auferstehungskirche in Bookholzberg, am Sonntag dann in der Heilig-Geist-Kirche in Delmenhorst-Deichhorst aufgetreten. Nach Bookholzberg kamen rund 30, nach Delmenhorst 50 Zuhörer. Der Erlös beider Konzerte kommt der Sanierung der Orgel in der Auferstehungskirche zugute. Die Musikerinnen wollen das Geld am Sonntag, 21. Oktober, nach dem Gottesdienst an Pastor Hannes Koch überreichen. Der Pastor der Heilig-Geist-Gemeinde, Christoph Alexander Martsch-Grunau, wollte die Spenden, die in seiner Kirche gesammelt wurden, ebenfalls der Bookholzberger Orgel zukommen lassen. Die Idee für die beiden Konzerte kam von Johanna Breyer und Johanna Schmidt. Vor zwei Jahren waren die fünf Frauen bereits gemeinsam aufgetreten. Die Organisation der Konzerte übernahm Janneke Hünger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.