Ihren „Ernährungsführerschein“ haben die Kinder der Klasse 4 der Grundschule Dünsen absolviert. In sieben Doppelstunden unter der Anleitung von Sabine Sparkuhl (AID) und der Klassenlehrerin Sabine Saurin erlernten die Kinder die wichtigsten Hygieneregeln, die Zubereitung warmer und kalter Speisen, wie Brotgesichter, Knabbergemüse, Nudelsalat, Schlemmerquark, Milchmix und Backofenkartoffeln.

Den Führerschein haben die Busfahrer der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn längst, Weiterbildung ist aber auch in dieser Berufsgruppe immer möglich. Ökonomisch wie ökologisch sinnvolles Fahren wurde jetzt trainiert. In dem Eco-Training ging es um die Optimierung des Fahrstils zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, da eine wirtschaftliche Fahrweise kostendämpfend wirkt, und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß. Die Fahrer wurden dabei in der Theorie mit den erforderlichen Kenntnissen für ökonomisches Fahren und in einem Praxisteil in Form eines Fahrtrainings im öffentlichen Straßenverkehr geschult.

Ihre besten Vorleser hat die Grundschule Harpstedt ermittelt. Im schulinternen Wettbewerb, der von Maren Böckerstette und Anja Gilling organisiert wurde, setzten sich Tom, Fenja und Mathilda aus Harpstedt und Julia aus Kirchseelte durch. Jeder bekam als Anerkennung eine Urkunde, ein Buch und einen Gutschein über zehn Euro für das Bücherlädchen.

Für Julia und Mathilda geht der Wettbewerb noch weiter – sie treten im Sommer auf Gut Spascher Sand gegen Grundschüler aus Wildeshausen und Dötlingen an.

Etwas mehr Betrieb hätte sich Initiatorin Monika Schäfers und viele der rund 40 Aussteller bei der Hobby-Ausstellung im Koems-Saal am vergangenen Wochenende durchaus gewünscht. „Es ist eindeutig nicht so voll wie sonst. Die Leute sind einfach lieber im Freien“, sagte Monika Schaefers.

Zum ersten Mal bei der Hobby-Ausstellung im Koems-Saal dabei war Christa Sander aus Harpstedt mit ihren Mega-Maschen-Arbeiten. Seit fünf Jahren häkelt sie ausgefallene Formen mit dem dicken Garn. Hinter den Kulissen gab es wieder viele helfende Hände. In der Cafeteria sorgte der Chor „Ohrwürmer“ mit tatkräftiger Unterstützung für eine schnelle Bedienung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.