In Kirchseelte hat das Frühjahrskonzert Tradition. Seit 1988 laden die Klosterbachtaler dazu ein. Als Tradition kann wohl auch gelten, dass die Veranstaltung ausverkauft ist – so wie am Sonntagnachmittag: 125 Musikinteressierte waren ins Dorfgemeinschaftshaus gekommen, um sich bei Kaffee und Kuchen mit mitreißenden Rhythmen auf die hellere Jahreszeit einstimmen zu lassen. Seit September/Oktober hatten die Klosterbachtaler geprobt. Statt neue Stücke einzustudieren, hatten sie diesmal in alten Liederbüchern gestöbert und Ohrwürmer wie „Bella Italia“ wieder mit ins Programm gehoben. Klaus Grubert moderierte den Musiknachmittag. Mit launigen Worten informierte er über die Entstehungsgeschichte manch eines Stücks. Erstmals mit dabei in dem am Sonntag 28-köpfigen Klangkörper waren Thore Meyer mit der Trompete und Erika Einemann mit dem Saxofon. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.